1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Hoher Besuch beim FC Lau-Brechte

  8. >

Fußball: Zwei U 19-Bundesligisten zu Gast

Hoher Besuch beim FC Lau-Brechte

Ochtrup

Ein kleines Stückchen Bundesliga auf dem Rasen des FC Lau-Brechte: Wie schon in der Sommervorbereitung des vergangenen Jahres testet die U 19 des SV Meppen im Volksbankstadion. Gegner ist dieses Mal erneut eine Truppe aus der Junioren-Bundesliga West.

-tv/mab-

Schon im vergangenen Sommer testeten zwei ambitionierte U 19-Teams beim FC Lau-Brechte. Damals besiegte der SV Meppen den Preußen Münster mit 3:2. Foto: Thomas Strack

Wer sich für erstklassigen Jugendfußball interessiert, ist heute im Volksbankstadion des FC Lau-Brechte genau richtig. Um 18 Uhr wird dort das Testspiel zwischen den A-Junioren des SV Meppen und denen von Viktoria Köln angepfiffen. Beide Teams sind in der U 19-Bundesliga beheimatet, was aus spielerischen wie taktischen Gesichtspunkten interessante 90 Minuten verspricht.

Bereits im Vorjahr testeten die Meppener beim FCL und gewannen gegen Preußen Münster mit 3:2. „Denen hat es anscheinend gut bei uns gefallen. So ist auch der erneute Kontakt zu Meppens Jugendleiter Winfried Budde zustanden gekommen“, berichtet Ralf Klockenkämper, der Sportliche Leiter des gastgebenden Ochtruper B-Ligisten.

Die Blau-Weißen aus dem Emsland machten erst vor gut einem Monat den Aufstieg ins Junioren-Oberhaus perfekt. In der vergangenen Saison waren sie noch in der A-Junioren Regionalliga Nord am Start. Dort setzten sie sich jedoch unter anderem gegen den Nachwuchs von Eintracht Braunschweig und TSV Havelse durch und erkämpften sich so das Ticket für das Entscheidungsspiel um den Bundesliga-Aufstieg. Gegner war der FC Eintracht Norderstedt. Lukas Eixler markierte die frühe Führung (6.), Luca Prasse machte mit einem lupenreinen Hattrick (53./59./66.) den Deckel drauf und versetzte die Meppener in Ekstase. Sie laufen künftig jedoch nicht wie die Kölner in der U 19-Bundesliga West auf, sondern mischen im Norden mit. Dort treffen sie unter anderem auf Werder Bremen, den Hamburger SV oder RB Leipzig. Eixler kickte am vergangenen Samstag mit den Senioren gegen Ajax Amsterdam, Dreierpacker Prasse könnte in Lau-Brechte zumindest alterstechnisch noch mitwirbeln.

Die Youngster von Viktoria Köln hingegen kickten schon im vergangenen Jahr gegen absolute Top-Teams wie Borussia Dortmund, Schalke 04 und Co. Dabei hielten sie recht souverän die Klasse. Mit sieben Punkten Vorsprung vorm ersten Absteiger Wuppertaler SV landeten die Jungs von Chefcoach Marian Wilhelm auf dem sicheren neunten Tabellenrang.

Für die Meppener ist es nach einem 2:4 gegen den 1. FC Köln das zweite Testspiel der neuen Saison, Viktoria bestritt schon ganze drei. Unter anderem zogen sie mit 2:4 gegen Borussia Mönchengladbach den Kürzeren.

Anstoß ist um 18 Uhr, die Kasse öffnet schon um 16 Uhr. Karten sind für drei Euro erhältlich, Kinder haben freien Eintritt.

Startseite
ANZEIGE