1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Josy Daems siegt in Hilversum

  8. >

Tennis: ITF-Turnier

Josy Daems siegt in Hilversum

Ochtrup

Einen großen Erfolg feierte jetzt ein Talent aus dem Sportwerk Ochtrup. Die 15-jährige Tennisspielerin Josy Daems gewann das Junioren-Weltranglistenturnier im niederländischen Hilversum. Im ganzen Turnierverlauf gab die Linkshänderin nur einen Satz ab. Zur Belohnung meldete sich die deutsche Bundestrainerin Baraba Rittner.

Josy Daems spielte sich in einen Rausch. Foto: Sportwerk

Josy Daems, die im Ochtruper Sportwerk trainiert, hat im niederländischen Hilversum das Turnier der ITF-World Tennis Tour der Juniorinnen gewonnen. An Position drei gesetzt besiegte die Nordhornerin im Finale Isis Louise van den Broek. Für Daems war es der erste Turniersieg auf der ITF-Tour.

Einen Satz gab die 15-Jährige lediglich in der ersten Runde gegen Joy De Zeeuw ab (5:7, 6:0, 6:2). Danach steigerte sich die Nordhornerin von Match zu Match. In Runde zwei besiegte Daems die Lokalmatadorin Lena Beckx in zwei Durchgängen glatt mit 6:3 und 6:1.

Gegnerin im Viertelfinale war die zwei Jahre ältere Warda Ait el Bachir, gegen die Daems zuvor beim Turnier in Rotterdam noch verloren hatte. Aber jetzt gelang mit einem hart umkämpften 7:5 und 7:6 die Revanche.

In der Runde der letzten Vier ließ die Linkshänderin der an Nummer sechs gesetzten Annelin Bakker in zwei Sätzen keine Chance (6:2, 6:3). Noch eindeutiger verlief das Endspiel gegen die Niederländerin Isis Louise Van den Broek, die sich im anderen Semifinale gegen die Deutsche Leonie Möller mit 6:3 und 6:3 durchgesetzt hatte. Josy Daems zog ihr Spiel durch und gewann mit 6:1 und 6:2. In der Weltrangliste der Juniorinnen verbesserte sich die Niedersächsin auf Platz 403. Zudem erreichte sie im Doppel an der Seite von Tessa Brinkmann das Halbfinale.

Direkt nach der Siegerehrung meldete sich die deutsche Bundestrainerin Barbara Rittner bei dem Talent aus dem Sportwerk. Rittner überbrachte die Nachricht, dass Daems eine Wild-Card für das 2-Grad-Turnier in Gladbeck im August erhält. Dort starten lediglich Spielerinnen, die in der Weltrangliste unter den besten 240 rangieren.

Startseite