1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Langenhorster wehren sich tapfer

  8. >

Kreisliga A

Langenhorster wehren sich tapfer

Ochtrup

Am Sonntag wurde die SpVgg Langenhorst/Welbergen bei Tabellenführer Fortuna Emsdetten vorstellig. Obwohl die Gäste die besseren Chancen besaßen, setzte sich der Ligaprimus am Ende mit 3:1 durch.

-mab-

Paul Münstermann (r.) erzielte den Langenhorster Treffer. Foto: Thomas Strack

Bei Spitzenreiter Fortuna Emsdetten rief die SpVgg Langenhorst/Welbergen eine richtig gute Leistung ab. Dafür konnten sich die Ochtruper aber nichts kaufen, denn der Favorit setzte sich am 3:1 (1:0) durch. Die Idee, mit zwei Stürmern die beiden Sechser der Emsdettener zuzustellen, erwies sich als goldrichtig. Im Aufbau der Fortunen haperte es. Aber der Ligaprimus hat mit Marcus Meinigmann einen Stürmer der Extraklasse, der nur eine Chance brauchte, um das 1:0 zu erzielen (23.). Die SpVgg war ihrerseits durch Christian Holtmann und Spielertrainer Jens Wietheger gefährlich. Das 2:0 von Ugur Birdir fiel laut Wietheger aus klar abseitsverdächtiger Position (57.). Nach einem Standard fiel Paul Münstermann der Ball vor die Füße, und der Langenhorster verkürzte mit einem guten Blick für die Situation auf 1:2 (67.). Die Gäste erkannten ihre Chance, doch ein 2:2 blieb ihnen versagt. In der 87. Minute besorgte Moritz Schwegmann mit seinem 3:1 die Entscheidung. „Schade, heute wäre mehr drin gewesen, denn wir hatten die besseren Chancen. Das war eine sehr ansprechende Leistung von uns“, so Wietheger.

Startseite