Basketball: Frauen-Landesliga

Ochtruperinnen spielen bei den Citybaskets Recklinghausen

Ochtrup

Der Spielplan in der Frauen-Landesliga beschert Arminia Ochtrups Basketballerinnen eine Reise nach Recklinghausen. Bei den dortigen Citybaskets geht es darum, den guten Saisonstart auszubauen. Allerdings fehlen drei ganz wichtige Spielerinnen.

Marc Brenzel

Ochtrups Judith Luttermann (r.) ist als Center und auf den tiefen Flügelpositionen einsetzbar. Foto: Thomas Strack

Drei Spiele, zwei Siege – der Start in die neue Landesligasaison ist Arminia Ochtrups Basketballerinnen ganz ordentlich gelungen. Am Samstag gilt es, bei der Drittvertretung der Citybaskets Recklinghausen nachzulegen.

„Das ist unser Ziel“, betont Trainer Thomas Oeinck. Jedoch könnte die Umsetzung dieses Vorhabens Probleme bereiten, denn es fehlen drei Spielerinnen aus der ersten Fünf: Nadine Gaupel, Mareike Leusder und Kathrin Fontein. „Das ist natürlich eine Schwächung, aber wir haben gute Leute, die dafür einspringen können“, ist Gaupel von der Tiefe seines Kaders überzeugt.

Judith Luttermann zum Beispiel: Sie kann als Center und auf den tiefen Flügelpositionen aufgeboten werden. Aufgrund ihrer Fähigkeiten als Rebounderin ist sie die ideale Ergänzung zu Paula Leusder, die am Samstag für viel Betrieb unter dem Korb sorgen soll.

„Recklinghausen hat zwar keine große und erfahrene Mannschaft, führt aber aggressive Zweikämpfe. Wir wissen, dass es schwer wird“, sagt Oeinck einen echten Fight voraus.

Startseite