1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Peter Engel bleibt Trainer in Langenhorst

  8. >

Frauen-Landesliga: SpVgg meldet Vollzug

Peter Engel bleibt Trainer in Langenhorst

Ochtrup

An ihrer Frauen-Mannschaft hat die SpVgg Langenhorst/Welbergen viel Freude. Nach dem Aufstieg in die Landesliga läuft es auch in der neuen Klasse gut. Das ist unter anderem ein Verdienst von Peter Engel. Mit der Vertragsverlängerung dokumentiert der Verein jetzt das Vertrauen in den Trainer.

-mab-

Peter Engel (r.) und sein Sohn Simon coachen die SpVgg auch in der nächsten Saison. Foto: Thomas Strack

Kurz vor dem Jahreswechsel meldet die SpVgg Langenhorst/Welbergen Vollzug: Peter Engel wird auch in der kommenden Saison die Landesliga-Fußballerinnen des Vereins trainieren. Darüber informierten jetzt Klara Koers und Nele Brinkschmidt, die sich die Aufgaben der „Fußballobfrau Seniorinnen“ teilen.

Koers und Brinkschmidt gehören auch der Damen-Mannschaft an, die in der Saison 2021/22 Meister in der Bezirksliga wurde unddie jetzt eine Etage höher ebenfalls abliefert. Beide bescheinigen dem Coach eine sehr gute Arbeit, was 15 Punkte und Rang neun – elf Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz – dokumentieren. „Peter ist ein Trainer, der von der Seitenlinie aus große Ruhe ausstrahlt. Er legt sehr viel Wert auf eine entsprechende Fitness, wovon wir enorm profitieren“, erklärt Koers.

Peter Engel war 2021/22 schon Teil des Trainerteams rund um Marc Bethge, der nach dem Aufstieg ausschied und nun jetzt Vorwärts Epe in der Kreisliga coacht. Engel, der gebürtig aus der Eiffel stammt, setzte die sehr gute Arbeit fort. Dabei bekommt er Unterstützung von seinem Sohn Simon. Unverzichtbar in diesem Konstrukt ist auch Bianca Hölscher, die als Betreuerin die gute Seele ist und ebenfalls für 2023/24 an Bord bleibt. Zudem hätten laut Koers nahezu alle Spielerinnen ihre Zusage gegeben, in der kommenden Saison weiterhin das schwarz-gelbe Trikot zu tragen.

Ihren nächsten Einsatz haben die Langenhorsterinnen am 22. Januar (Sonntag). Dann steht für sie die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft an.

Startseite