1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. SpVgg Langenhorst/Welbergen verliert in Rheine

  8. >

Kreisliga A

SpVgg Langenhorst/Welbergen verliert in Rheine

Ochtrup

Die SpVgg Langenhorst/Welbergen trat die Rückreise vom Auswärtsspiel beim FC Eintracht Rheine II ohne Punkte im Gepäck an. Die Gäste investierten zwar viel, doch das reichte gegen den Tabellenzweiten nicht. Zwischenzeitlich schnupperten die Schwarz-Gelben an einem Punktgewinn.

-mab-

Christian Holtmann (r.) gelang der Anschlusstreffer. Foto: Brenzel

Beim FC Eintracht Rheine II verkaufte sich die SpVgg Langenhorst/Welbergen so gut sie konnte. Das reichte jedoch nicht, denn am Ende war es der gastgebende Tabellenzweite, an den die Punkte gingen (3:1). „Die Eintrachtler haben schon eine gute Truppe. Sehr ballsicher, sehr laufstark und gefährlich bei Standards. Und damit haben sie uns in der ersten Hälfte auch gekriegt“, verwies SpVgg-Trainer Jens Wietheger auf die beiden Gegentreffer von Eugen Schäfer (8.) und Damian Brinkmann (25.), die jeweils nach ruhenden Bällen fielen. In Abschnitt Nummer zwei waren die Ochtruper gut drin. Das dokumentierte das 1:2, das Christian Holtmann mit einem Heber erzielte (71.). Johannes Schepers und Salim Omar hätten für den Ausgleich sorgen können, doch so weit sollte es nicht kommen. Alexander Willers ließ mit seinem 3:1 (80.) alle Langenhorster Träume auf ein Unentschieden zerplatzen.

Startseite
ANZEIGE