1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. SW Weiner weiter mit Alexander Witthake

  8. >

Fußball

SW Weiner weiter mit Alexander Witthake

Ochtrup

Alexander Witthake setzt seine sehr gute Arbeit beim FC SW Weiner fort. Der Trainer aus Wettringen gab dem Ochtruper B-Ligisten jetzt grünes Licht für die nächste Saison. Witthake bekommt zudem einen neuen Assistenten und ein neues Sturmjuwel.

-mab-

Alexander Witthake bleibt dem FC Schwarz-Weiß treu. In der Weiner wird seine Arbeit hoch geschätzt. Foto: Thomas Strack

Daniel Kathöver hat seine Hausaufgaben gemacht – und dafür ein kräftiges Schulterklopfen verdient. Der Sportlicher Leiter der Seniorenabteilung des FC SW Weiner teilte jetzt mit, dass Alexander Witthake auch in der Saison 2022/23 als Trainer des Ochtruper Fußball-B-Ligisten fungiert.

Darüber hätte es schon in Gesprächen rund um Weihnachten einen Konsens gegeben, berichtet Kathöver. „Aber final wollten wir das in einem persönlichen Gespräch klarmachen, und das hat am Mittwoch stattgefunden“, so das Vorstandsmitglied weiter. Witthake ist seit Sommer 2019 im Amt. Kathöver, der bis Juni noch Co von Witthake ist und dann ausscheidet, hat auch seine Nachfolge geregelt: Lukas Zumhasch, der sich als Trainer der Drittenvertretung verdient gemacht hat, rückt auf. Die Reserve, die Ansprüche auf den B-Liga-Aufstieg anmeldet, wird auch in der kommenden Saison von Martin Junk gecoacht.

Einen Neuzugang konnte Kathöver zudem vermelden: „David Sondermann vom FSV Ochtrup hat uns seine Zusage gegeben.“ Sondermann, der noch in der Jugend spielt, gilt beim Nachbarverein als vielversprechendes Sturmtalent.

Startseite
ANZEIGE