1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. TC Ochtrup feiert zwei Aufstiege

  8. >

Herren 40 und Damen 30 nicht zu stoppen

TC Ochtrup feiert zwei Aufstiege

Ochtrup

Das war ja mal ein absolut vorzeigbares Wochenende. Mit einem 6:0-Erfolg beim TuS St. Arnold machten die Herren 40 des Tennisclubs Ochtrup den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt. Dabei entwickelte sich ein Duell zu einem Marathonmatch. Aber nicht nur die Herren der Zunft durften feiern, auch eine andere Mannschaft des TCO konnte die Sektkorken knallen lassen.

Die Herren 40 des TCO mit Ralf Hewing, Dr. Nicolas Grett, Anne Klarenbeek und Matthias Sünker (v.l.) steigen auf. Foto: TC Ochtrup

Die Herren 40 des Tennisclubs Ochtrup um Kapitän Ralf Hewing haben am Sonntag den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt gemacht. Das gelang ihnen mit einem 6:0-Erfolg beim TuS St. Arnold.

Matthias Sünker (6:0 und 6:0) und Anne Klarenbeek (6:2 und 6:0) gewannen die beiden ersten Einzel. In der zweiten Runde spielten Hewing an Position zwei und Nicolas Grett an Position eins ihr beiden Matches. Hewing schlug seinen Gegner mit 6:2 und 6:0. Nicolas Grett spielte die längste Partie des Tages. In einem hochklassigen Duell setzte er sich nach 2:45 Stunden mit 7:6 und 7:6 durch.

Somit war der Aufstieg in die Bezirksklasse bereits nach den Einzeln für die TCO Herren gesichert. Die beiden Doppel gingen ebenfalls an die Tenniscracks aus Och­trup. Paul Pothast/Hewing siegten 7:5 und 6:2, Klarenbeek/Grett gewannen mit 6:3 und 6:3. Das letzte Saisonspiel bestreiten die Töpferstädter am Samstag (27. August) beim TC GW Neuenkirchen II.

Auch die Damen 30 des TC Ochtrup haben mit einem Sieg in Wulfen den Aufstieg geschafft. Sie treten in der nächsten Saison in der Bezirksliga an. Nach dem 3:3 im Spitzenspiel gegen den TV RW Vreden am Wochenende zuvor gewannen sie am Samstag bei Schlusslicht TF Wulfen mit 6:0.

In den Einzeln gewannen Anastasia van den Berg, Sabine Warnebier, Ina Gaspa und Christine Grett allesamt sehr deutlich. Dabei gaben die Gäste in den vier Begegnungen lediglich fünf Spiele ab. Ähnlich dominant gestaltete die TCO-Formation die abschließenden Doppel. Mit einer Bilanz von fünf Siegen und einem Unentschieden sicherte sich das Team den Titel in der Bezirksklasse.

Startseite
ANZEIGE