1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Ungleiches Duell steht der SpVgg Langenhorst/Welbergen bevor

  8. >

Kreispokal: Halbfinale gegen Germania Hauenhorst

Ungleiches Duell steht der SpVgg Langenhorst/Welbergen bevor

Ochtrup

Die Ausgangslage ist klar: Gegen den möglichen Regionalliga-Aufsteiger Germania Hauenhorst dürfte es für die Bezirksliga-Fußballerinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen nicht viel zu holen geben. Aber ein Versuch wollen die Ochtruperinnen am Mittwoch im Halbfinale des Kreispokals trotzdem unternehmen. Klar ist mittlerweile, wer die Truppe in der kommenden Saison coacht.

-mab-

Rieke Lauen (l.) braucht heute einen Sahnetag. Foto: Thomas Strack

Zu einem ungleichen Duell fordern die Bezirksliga-Fußballerinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen am Mittwoch den zwei Klassen höher beheimateten SV Germania Hauenhorst heraus. Ab 19.30 Uhr geht es im Vechtestadion um den Einzug in das Kreispokalfinale.

„Dass wir gegen einen ambitionierten Westfalenligisten nicht zwingend der Favorit sind, dürfte klar sein“, ist sich SpVgg-Trainer Marc Bethge der Kräfteverhältnisse bewusst. „Aber wir haben schon ganz andere Pokalschlachten geschlagen und wollen den Gegner – so weit es geht – ärgern.“ Und da rückt Rieke Lauen in den Mittelpunkt. Die Langenhorster Torhüterin hat schon öfter gezeigt, dass sie echt was kann. „Wenn Rieke einen Sahnetag erwischt, dann ist sie nur schwer zu überwinden“, setzt Bethge auf seine Nummer eins.

Die Gäste aus Hauenhorst haben in dieser Saison noch viel vor. Neben dem Aufstieg in die Regionalliga will sich der im Sommer ausscheidende Trainer Ralf Spanier zusätzlich mit dem Gewinn des Kreispokals verabschieden. Der 59-Jährige wechselt als Koordinator für „Talentförderung Frauen- und Mädchenfußball“ zum SV Meppen.

„Ich nehme das Spiel sehr ernst. Deshalb werde ich auch die bestmögliche Mannschaft aufbieten“, stellt Spanier klar. Teile des SpVgg-Kaders sind ihm bekannt. „Langenhorst ist eine gute Mannschaft. Clara Homölle kenne ich noch aus meiner Zeit als Kreisauswahltrainer. Ich wollte sie schon mehrmals nach Hauenhorst holen, habe von ihr aber immer einen auf den Deckel bekommen“, so der A-Lizenz-Inhaber.

Geklärt ist, wer bei der SpVgg in der nächsten Saison Bethge als Coach ersetzt. Diese Aufgabe übernehmen der aktuelle Co Youri van Koetsveld und Betreuerin Bianca Hölscher.

Startseite
ANZEIGE