1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Witthake bekommt beim Sieg des FC SW Weiner eine Gänsehaut

  8. >

Kreisliga B: FSV Ochtrup II verliert Spitzenspiel vor rund 500 Zuschauern.

Witthake bekommt beim Sieg des FC SW Weiner eine Gänsehaut

Ochtrup

Rund 500 Zuschauer wollten das Derby und B-Liga-Spitzenspiel zwischen dem FSV Ochtrup II und dem FC SW Weiner sehen. Für ihr Kommen wurden sie nicht enttäuscht, denn auf und neben dem Platz herrschte eine prima Atmosphäre.

-mab-

Max Weyring (r.) zieht ab und trifft zum 1:1. Foto: Marc Brenzel

Richtig gut besucht war am Sonntag das B-Liga-Derby zwischen dem FSV Ochtrup II und dem FC SW Weiner. Rund 500 Zuschauer sahen sich das Spitzenspiel an, das die Gäste mit 3:2 (1:1) gewannen.

Jens Bode brachte die Hausherren in der zwölften Minute im Anschluss an eine Standardsituation in Führung. Allerdings hatte der FSV-Kapitän auch beim Ausgleich seine Füße im Spiel, als er den Ball an Max Weyring verlor, der aus 17 Metern trocken unten rechts traf (28.). Ein unter dem Strich gerechtes Halbzeitergebnis, wobei die Gäste den etwas besseren Eindruck machten.

Nach dem Wiederbeginn war der FSV lange die agilere Mannschaft und kam zu guten Gelegenheiten durch Tim Niehues und Michael Ransmann. Jubeln durften aber die Schwarz-Weißen, als Frank Lenfert eine Freistoßflanke von Marcel Pöhlker in die Maschen köpfte (68.). Per Kopf fiel auch das 2:2, für das Ramon Averbeck nach einer Ecke von Nico Paßlick verantwortlich zeigte (75.). Im Gegenangriff übernahmen die Schwarz-Weißen postwendend wieder die Führung. Eine Flanke von der rechten Seite von Max Weyring schädelte der frühere FSVler Matthias Bültel zum 3:2-Endstand ein (76.).

„Ein Unentschieden hätte es aus meiner Sicht auch getan. Aber wir haben weiterhin alles noch selbst in der Hand“, so FSV-Trainer Dieter Schmeing. Weiners Alexander Witthake zeigte sich hocherfreut: „Einfach überragend. Solche Spiele vor so einer Kulisse machen den Fußball aus. Ich habe eine Gänsehaut bekommen.“

Startseite
ANZEIGE