1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. 15-Jähriger punktet im Einzel

  8. >

Tennis: Erfolgreicher Jahresauftakt der TCO-Herren-Teams

15-Jähriger punktet im Einzel

Ostbevern

Die erste Mannschaft holte den ersten Punkt in der Winterrunde und die zweite einen wichtigen Sieg. So wie am ersten Spieltag 2023 kann es für die beiden Herren-Teams des TC Ostbevern weitergehen.

Das zweite Herren-Team mit (v.l.) Steffen Cramer, Hannes Kunkemöller, Ralph Löckener und Moritz Bußmann. Es fehlt Tim Horstmann. Foto: TCO

Einen guten Start ins neue Sportjahr legten die beiden Herren-Mannschaften des TC Ostbevern hin. Die Erste eroberte als Aufsteiger in die Bezirksliga mit einem 3:3-Unentschieden beim TV Emsdetten II den ersten Zähler in dieser Wintersaison.

Bei seinem Bezirksliga-Debüt siegte der 15-jährige Finn Schulze Topphoff nach starker Leistung mit 6:2, 6:4. Er sorgte damit an Position drei für den einzigen Einzelpunkt. Pech hatte Moritz Bußmann, der nach gutem Start mit 6:0, 4:6, 8:10 hauchdünn unterlag. An den vorderen Positionen mussten sich Lukas Peschke (1:6, 3:6) und Hannes Kunkemöller (2:6, 1:6) in zwei Durchgängen gegen deutlich höher eingestufte Gastgeber geschlagen geben. In den Doppeln sorgten Mark Bußmann/Moritz Bußmann (6:2, 6:7, 10:8) und Peschke/Schulze Topphoff (6:1, 6:1) für das letztlich verdiente Remis. Anfang Februar steht das nächste Bezirksliga-Duell gegen den 1. TC Hiltrup III auf dem Programm.

Einen wichtigen Sieg feierten die Herren II (Kreisliga). Klar gewannen sie gegen den TC St. Mauritz III mit 5:1 und rückten damit auf einen Nicht-Abstiegsplatz vor.

Moritz Bußmann (6:0, 6:1), Tim Horstmann (6:1, 6:2) und Steffen Cramer (6:4, 7:5) sowie die Doppel Kunkemöller/Cramer (6:3, 6:1) und Bußmann/Löckener (6:1, 6:0) sorgten für die siegbringenden Zähler. Einzig Routinier Ralph Löckener musste sich mit 2:6, 3:6 geschlagen geben. Mit einem weiteren Erfolg gegen Ibbenbüren III kann das TCO-Team Anfang Februar sogar auf Platz drei springen.

Startseite