1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Alles beim Alten beim BSV Ostbevern II vor dem Kellerduell in Olfen

  8. >

Volleyball: Frauen-Verbandsliga

Alles beim Alten beim BSV Ostbevern II vor dem Kellerduell in Olfen

Ostbevern

Neues Jahr, aber beim BSV Ostbevern II ist alles beim Alten. Vor dem Kellerduell beim SuS Olfen fehlen dem Schlusslicht wieder einige Spielerinnen. Trotzdem mache er, betont Trainer Frank Brockhausen, keinen Druck. Den mache sich die Mannschaft selbst.

-rau-

Die Personalsorgen bleiben BSV-Trainer Frank Brockhausen auch im neuen Jahr treu. Foto: Aumüller

Die Saison ist für die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern II, höflich formuliert, bislang nicht optimal verlaufen. Erst musste das junge Team nacheinander gegen alle Spitzenmannschaften antreten, dann ist reihenweise Personal ausgefallen. „Als das System gerade funktioniert hat, sind uns die Spielerinnen weggebrochen“, stöhnt Trainer Frank Brockhausen.

So bleibt eine ernüchternde Bilanz: Die BSV-Zweite hat in fünf Partien noch keinen Punkt geholt und steht mit 1:15 Sätzen am Tabellenende der Verbandsliga. Am Sonntag (15 Uhr) gastiert das Schlusslicht beim SuS Olfen. Den Gastgeberinnen aus dem Kreis Coesfeld geht es nicht viel besser. Sie haben von sechs Spielen eins gewonnen – kurz vor der Weihnachtspause mit 3:2 gegen den ASV Senden.

Frank Brockhausen

Die Olfener Mannschaft ist für Brockhausen ein unbeschriebenes Blatt. „Eigentlich müssen wir gewinnen. Mal gucken, wie die Mädels mit dem Druck klarkommen“, sagt der BSV-Coach. Er selbst mache, betont Brockhausen, keinen Druck. „Den macht sich die Mannschaft selbst.“ Der Übungsleiter bleibt entspannt. „Wir sind immer noch in der Hinrunde. Noch ist gar nichts verloren.“

Ach ja, bleiben natürlich noch die Personalprobleme. Die haben sich über den Jahreswechsel nicht in Luft aufgelöst, was angesichts der Corona-Entwicklung nicht überrascht. „Einige Spielerinnen sind in Quarantäne, andere fallen länger aus, deshalb werden wir wieder mit einer Mischung der Damen II und Damen III antreten“, sagt Brockhausen.

Er ist auch Co-Trainer der Erstvertretung des BSV. Das Drittliga-Team muss am Sonntag in Bremen aber ohne ihn auskommen. Frank Brockhausen wird dringender in Olfen gebraucht.

Startseite
ANZEIGE