1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Andrea Balderi bleibt Trainer des SV Ems Westbevern

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Andrea Balderi bleibt Trainer des SV Ems Westbevern

Westbevern

Was spricht dagegen, dass Andrea Balderi Trainer des SV Ems Westbevern bleibt? Offenbar rein gar nichts. Die Vereinsverantwortlichen und der Coach führten ein Vertragsgespräch im Schnelldurchlauf.

-ni-

Arbeiten weiter zusammen: der Sportliche Leiter Daniel Schlunz (l.) und Andrea Balderi. Der Trainer geht in seine fünfte Saison bei Ems Westbevern. Foto: Niemann

Bei einem gemeinsamen Essen war die Sache in Windeseile geklärt. Andrea Balderi trainiert Ems Westbevern auch in der Saison 2022/23. Der Münsteraner geht damit in sein fünften Jahr beim Fußball-A-Kreisligisten. Die Vertragsverlängerung im Rekordtempo machte Balderi mit Ems-Obmann Heinrich Bergmann und dem Sportlichen Leiter Daniel Schlunz perfekt.

„Man merkt Andrea an, dass es ihm viel Spaß macht, mit der Mannschaft zu arbeiten. So waren wir uns praktisch einig, ehe wir überhaupt auf den Punkt gekommen sind“, berichten Bergmann und Schlunz. „Unser Trainer leistet hervorragende Arbeit. Andrea hat eine gute Verbindung zu den Spielern und zur zweiten Mannschaft, sodass der personelle Austausch reibungslos vonstattengeht. Das ist eine gute Basis.“

Zum Auftakt das Derby

Der Übungsleiter ist nicht weniger zufrieden mit seinem Job in Vadrup. „Es macht mir Spaß. Alle Spieler sind mit Ehrgeiz und Elan beim Training. Es passt“, so Balderi. Ihm war es wichtig, dass ihm mit Philip Schange nun ein spielender Co-Trainer zur Seite steht. Schange ist in diesem Winter, wie berichtet, vom Bezirksligisten TuS Freckenhorst nach Westbevern gekommen.

Die Winterpause endet für den SV Ems mit der ersten Trainingseinheit am 25. Januar (Dienstag). Die Saison in der Kreisliga A1 wird am 6. März (Sonntag) fortgesetzt. Dann erwarten die Westbeverner den BSV Ostbevern. Das Derby hatte die Balderi-Truppe in der Hinrunde mit 2:0 gewonnen.

Startseite
ANZEIGE