1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. BSV Ostbevern in Dortmund stark vertreten

  8. >

Sportkegeln: Westfälische Jugend-Meisterschaften

BSV Ostbevern in Dortmund stark vertreten

Ostbevern

Die Jugendabteilung des BSV Ostbevern ist stark vertreten bei den Westfälischen Meisterschaften in Dortmund. Für die Anfänger gibt es erstmals einen Zusatzwettbewerb. Der Verein hofft auf das eine oder andere Ticket für die Westdeutschen Meisterschaften.

Bernhard Niemann

Foto:

Elf Nachwuchskegler des BSV Ostbevern haben sich in dieser Saison bei den Ranking-Turnieren für die Westfälischen Meisterschaften qualifiziert. Die Titelkämpfe werden an diesem Wochenende in Dortmund ausgetragen.

„Der eine oder andere hat sicherlich die Chance, zu den Westdeutschen Meisterschaften weiterzukommen“, sagt BSV-Trainer Johannes Hornig. „Aber die Konkurrenz ist stark.“ Stolz ist der BSV über die Entwicklung der Neulinge Maik Pafenroth und Luis Thormann, die ebenfalls in Dortmund dabei sind. Für die Anfänger gibt es erstmals bei den Westfälischen Meisterschaften einen Zusatzwettbewerb.

Nina Hornig und Hannah Schräder haben sich in der weiblichen B-Jugend (U 14) qualifiziert, Friedrich Wierling und Kilian Keuper bei der männlichen U 14. Nina Hornig/Hannah Schräder sowie Friedrich Wierling/Kilian Laukötter sind im U 14- Paarkampf im Einsatz. Im Mixed-Paarkampf gehen Hannah Schräder/Friedrich Wierling und Nina Horning/ Marc Yesen Plewe (Herne) an den Start.

Bei der A-Jugend (U 18) haben sich vom BSV Marlon Cord, Tim Höppener-Loevenich, Ayen Buddendieck, Janek Hornig und Niklas Verenkotte für den Einzelwettbewerb qualifiziert. Im U 18-Paarkampf lauten die Besetzungen Janek Hornig/Ayen Buddendieck, Marlon Cord/ Tim Höppener-Loevenich und Niklas Verenkotte/Kilian Laukötter. Der BSV stellt auch ein Team für den U 18-Mannschaftkampf.

Die Erstplatzierten in den jeweiligen Disziplinen in Dortmund qualifizieren sich für den Endlauf, der am 8. März in Annen ausgetragen wird.

Startseite