1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. BSV Ostbevern will gegen FC Greffen alles klarmachen

  8. >

Fußball: Kreisliga A1

BSV Ostbevern will gegen FC Greffen alles klarmachen

Ostbevern

Um in Sachen Klassenerhalt auf Nummer sicher zu gehen, benötigt der BSV Ostbevern aus den letzten drei Spielen noch einen Punkt. Den wollen die Blau-Weißen im vorgezogenen Heimspiel gegen den FC Greffen holen. Zwei erfahrene BSV-Spieler kehren in den Kader zurück.

-rau-

Gegen Greffen zurück im BSV-Kader: Hendrik Hülsmann. Foto: Kock

Es müsste schon extrem viel zusammenkommen, damit der BSV Ostbevern noch aus der Kreisliga A1 absteigt. Der BSV müsste seine letzten drei Spiele verlieren, Hoetmar seine beiden Partien gewinnen und auch Greffen, Everswinkel und Füchtorf noch an Ostbevern vorbeiziehen. Passiert das alles, müsste der BSV ein Entscheidungsspiel bestreiten. Unwahrscheinlich, aber eben noch denkbar.

„Wir setzen uns mit der Situation auseinander“, beteuert BSV-Trainer Daniel Kimmina. Noch ein Punkt, und alle Rechenmodelle haben sich für seine Truppe erledigt. „Wir wollen es jetzt schnell geregelt haben“, sagt der Coach vor dem vom Sonntag vorgezogenen Spiel am heutigen Donnerstag (19.30 Uhr, Beverstadion) gegen Verfolger FC Greffen. Das Hinspiel gewann der BSV mit 4:1. „Eine Truppe, die kämpferisch 95 Minuten dagegenhalten wird und in der Offensive gute Leute hat“, sagt Kimmina und denkt vor allen an Tom Rabe (11 Tore) und Lars Becher (9).

Gegenüber der 4:5-Niederlage am Samstag gegen BW Beelen fehlt Steffen Cramer, dafür kehren Hendrik Hülsmann, Marco Bensmann und Tobias Kipp in den Kader zurück. Stammkeeper Tobias Jürgens löst wieder Sven Lander ab.

Startseite
ANZEIGE