1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. BSV Ostbevern will Tradition wahren – SG Telgte tappt im Dunkeln

  8. >

Fußball: Frauen-Kreispokal

BSV Ostbevern will Tradition wahren – SG Telgte tappt im Dunkeln

Ostbevern/Telgte

Die Frauen aus Ostbevern, Telgte und Westbevern sind in der ersten Kreispokal-Runde gefordert. Aus diesem Trio spielt nur die SG zu Hause, hat aber auch das mit Abstand schwerste Los erwischt.

-rau-

Bei ihrer Vorstellung in Telgte noch happy, jetzt lange verletzt: Sophia Möllers. Foto: Aumüller

Erster Pflichtspiel-Einsatz in dieser Saison: Die drei heimischen Frauen-Teams treten am Sonntag in der ersten Kreispokal-Runde an. Nur die SG Telgte spielt zu Hause, hat aber auch das mit Abstand schwerste Los erwischt.

Westfalia Kinderhaus – BSV Ostbevern  15 Uhr

Wacker Mecklenbeck oder Ostbevern – einer dieser beiden Vereine war in den vergangenen Jahren immer Pokalsieger. In dieser Tradition möchten die BSV-Frauen wieder weit kommen und als erstes die Hürde beim A-Kreisligisten in Münster überspringen. „Der Wettbewerb ist uns wichtig. Wir werden Kinderhaus nicht unterschätzen und gehen konzentriert an die Aufgabe“, verspricht der neue Trainer Christian Rusche. Weil mit Chiara Dießelberg und Johanna Meimann zwei Spielerinnen ausfallen und Nele Koenen noch fraglich ist, rücken aus der Zweiten wieder Ellen Hugenroth und Vera Poßmeier hoch.

SG Telgte - SC Gremmendorf  13 Uhr

Die beiden Landesliga-Konkurrenten habe in der Saisonvorbereitung noch Zeit. Ihre Meisterschaft beginnt erst am 12. September. „Zu diesem Zeitpunkt passt mir das Spiel gar nicht. Mir kommt das zu früh“, sagt SG-Coach Sebastian Wende. „Vielleicht ist Gremmendorf ja auch noch nicht so weit. Ich bin mal vorsichtig optimistisch, habe aber gar kein Gefühl, wo wir so stehen.“ Stella Honermann, jetzt fest aus der U 17 hochgerückt, ist noch angeschlagen und setzt aus. Sophia Möllers kann in dieser Saison gar nicht mehr auflaufen. Die Außenbahnspielerin, erst im Sommer 2020 vom SV Mauritz nach Telgte gewechselt, wurde nach einem Kreuzbandriss bereits operiert. „Das ist bitter“, stöhnt Wende. „Sophia ist eine Mentalitätsspielerin. Sie wird uns richtig fehlen.“

Werner SC - Ems Westbevern  15 Uhr

Die Ems-Damen starten, so wie Ostbevern, schon am übernächsten Sonntag (29. August) in die Kreisliga-A-Saison. Gastgeber Werne spielt in der B-Liga. 

Startseite