1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Damen 40 des TC Ostbevern auf Aufstiegskurs

  8. >

Tennis: Winterhallenrunde

Damen 40 des TC Ostbevern auf Aufstiegskurs

Ostbevern

Die Damen 40 des TC Ostbevern gewannen gegen Greven auch ihr zweites Saisonspiel und steuern Kurs in Richtung Bezirksliga. Nicht so gut sieht es bei den Damen 30 aus, die in Olfen chancenlos waren.

Weiter ungeschlagen: die Damen 40 mit (v.l.) Karin Walbelder, Alexandra Sohn, Simone Termühlen und Tina Demmer. Foto: TCO

Die Damen 40 des TC Ostbevern bleiben in diesem Winter ungeschlagen. Beim 4:2-Sieg gegen RW Greven triumphierte das Team bereits zum zweiten Mal und hat gute Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga.

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten sorgten Karin Walbelder (6:4, 6:2), Alexandra Sohn (6:2, 6:1) und Tina Demmer (6:1, 6:3) für drei Einzelpunkte, während Simone Termühlen an Position zwei knapp mit 7:5, 1:6, 7:10 verlor. Das Duo Walbelder/Sohn holte mit 6:3, 6:0 den vierten Zähler, sodass die 5:7, 3:6-Niederlage von Termühlen/Demmer nicht mehr ins Gewicht fiel. In knapp zwei Wochen reisen die Ostbevernerinnen zum noch sieglosen Schlusslicht Union Wessum. Mit einem weiteren Sieg können sie die Tür zum Aufstieg weit aufstoßen.

Ohne Chance waren die Damen 30 (Bezirksliga), die beim Offener TC mit 1:5 unterlagen. Julia Terveer sicherte mit ihrem 6:2, 6:4-Einzelsieg den Ehrenpunkt, während Astrid Gerdes (2:6, 0:6), Ramona Bensmann (1:6, 2:6), Melanie Kuhlenkötter (3:6, 3:6) sowie die Doppel Bensmann/Terveer (4:6, 3:6) und Gerdes/Kuhlenkötter (1:6, 2:6) verloren. In der nächsten Partie beim TC Billerbeck (21. Januar) hofft das TCO-Team auf den ersten (Teil-)Erfolg in dieser Wintersaison.

Startseite