1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Damen des TC Ostbevern starten ohne ihre Nummer eins

  8. >

Tennis: Münsterlandliga

Damen des TC Ostbevern starten ohne ihre Nummer eins

Ostbevern

Als Erstes beim TC Ostbevern starten die beiden Damenteams in die Hallenrunde. Die erste Mannschaft will in der Münsterlandliga beweisen, dass der Aufstieg kein Zufallsprodukt war. Bei der schweren Aufgabe in Dorsten beim TC Deuten fehlt dem TCO aber die Nummer eins.

Vanessa Lindmeyer startet mit dem TCO in Dorsten. Foto: Aumüller

Zu Beginn der Tennis-Winterrunde sind zunächst die beiden Damenmannschaften des TC Ostbevern im Einsatz. Das erste Team tritt als Aufsteiger in der Münsterlandliga an und trifft in dieser Klasse auf ambitionierte Vereine.

Zum Auftakt steht am morgigen Samstag das Auswärtsspiel beim TC Deuten III an, der auf dem Papier klarer Favorit ist. Zudem müssen die Ostbevernerinnen in Dorsten auf Spitzenspielerin Katharina Herweg verzichten. Gleich zum Saisonstart wollen Sabrina Wendland, Katharina Frye, Saskia Schafberg und Vanessa Lindmeyer beweisen, dass der Aufstieg 2019/20 kein Zufallsprodukt war. Aus der Gruppe der Münsterlandliga steigen von acht Clubs mindestens drei ab.

Die Zweitvertretung des TCO empfängt am Sonntag (12 Uhr) in der Tennishalle Ostbevern den THC Münster IV. In dieser Partie der Bezirksklasse hofft das Team um Mannschaftsführerin Kristina Mentrup gegen eine junge ambitionierte Gäste-Truppe auf einen erfolgreichen Einstieg.

Alle Begegnungen werden unter Berücksichtigung der geforderten 2G-Regelung und des Hygienekonzepts der jeweiligen Tennishallen und -vereine durchgeführt, teilt der TCO mit.

Startseite
ANZEIGE