1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Derby SG Telgte gegen TuS Freckenhorst abgesagt

  8. >

Fußball: Bezirksliga 7

Derby SG Telgte gegen TuS Freckenhorst abgesagt

Telgte

Wegen einiger Corona-Fälle in der Mannschaft hat der TuS Freckenhorst das Derby bei der SG Telgte abgesagt. Die SG hatte im Rahmen des Spitzenspiels eine Benefizaktion für die Menschen in der Ukraine geplant.

-rau-

Der Kunstrasenplatz im Takko-Stadion – hier im Spitzenspiel gegen Soest – bleibt am Sonntag leer. Freckenhorst hat das Derby abgesagt. Foto: Aumüller

Es war alles geplant, die Flyer waren gedruckt: Die SG Telgte wollte das Derby und Bezirksliga-Spitzenspiel am Sonntag gegen den TuS Freckenhorst für eine Benefizaktion für die Menschen in der Ukraine nutzen. Unter anderem wollte der Verein auf Initiative der ersten Mannschaft die kompletten Eintrittsgelder spenden. Geht aber jetzt nicht: Die Freckenhorster mussten das Nachbarschaftsduell wegen einiger Corona-Fälle in der Mannschaft absagen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Die Telgter holen die Partie beim SC Sönnern am 24. März (Donnerstag) nach. Vom aktuellen Spieltag waren am Freitag bereits vier Begegnungen abgeblasen: neben Telgte gegen Freckenhorst auch Drensteinfurt gegen Oestinghausen, Hammer SpVg II gegen Soest und Heessen gegen Sünninghausen. Die Telgter machen am Sonntag frei, sie werden also auch nicht trainieren, erklärt Frank Busch. Der Coach schaut sich die Paarung VfL Wolbeck gegen SuS Cappeln an, zwei SG-Gegner im März.

Startseite
ANZEIGE