1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Dominik Münch: „Großes Potenzial – enorme Breite“

  8. >

Volleyball 2. Liga: BSV Ostbevern

Dominik Münch: „Großes Potenzial – enorme Breite“

Ostbevern

In drei Tagen starten die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern bei Mitaufsteiger Schweriner SC II in ihre dritte Zweitliga-Saison. Die Westfälischen Nachrichten unterhielten sich mit Trainer Dominik Münch über den Stand der Vorbereitung und die Perspektiven des Teams.

Von Karl-Heinz Kock

Gute Blockarbeit – wie hier von Sophia Kerkhoff (Nr. 15) und Esther Spöler gezeigt – könnte die Grundlage für ein erfolgreiches Abschneiden der Ostbeverner Volleyballerinnen in der 2. Bundesliga (Gruppe Nord) sein. Foto: Aumüller

Am Sonntag starten die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern in ihre dritte Zweitliga-Saison. Um 13 Uhr stellen sie sich dann bei Mitaufsteiger Schweriner SC II vor. Personell hat es einige Veränderungen gegeben. Pia Schulte-Döinghaus hat sich den Stralsunder Wildcats angeschlossen, Leonie Ottens konzentriert sich auf Beachvolleyball. Kathrin Pasel und Luisa Lüpken sind von BW Aasee in die Bevergemeinde gewechselt, Amelie Strothoff und Sophia Fallah vom Bundesstützpunkt in Münster können – mit einem Zweitspielrecht ausgestattet – für die Blau-Weißen auflaufen. Die Westfälischen Nachrichten unterhielten sich mit BSV-Trainer Dominik Münch über den Vorbereitungsstand und die Perspektiven seines Teams.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE