1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Einmal den Mount Everest sehen

  8. >

Fußball: Maeva Jocksch

Einmal den Mount Everest sehen

Telgte

Maeva Jocksch (25) ist eine vielseitige Sportlerin. Die Westbevernerin spielt seit 20 Jahren Fußball, hat sich in der Leichtathletik und beim Tennis versucht. Zudem hat sie sich vor drei Jahren einen kleinen Traum erfüllt, als sie nach Nepal reiste, um den Mount Everest zu sehen.

Von Karl-Heinz Kock

„Mir macht es Spaß, mich zu verausgaben.“ Maeva Jocksch, Landesliga-Spielerin der SG Telgte, ist längst nicht nur auf Fußball fixiert. Foto: Kock

Sport hat im Leben von Maeva Jocksch schon immer eine große Rolle gespielt. Mit fünf Jahren hat sie begonnen, beim SV Ems Westbevern Fußball zu spielen – aber auch in der Leichtathletik und beim Tennis hat sie sich versucht. Zweimal ist sie einen Halbmarathon gelaufen und kürzlich hat sie mit ihrer Mutter Béatrice und den Schwestern Céline und Agnès den Staffelwettbewerb für Frauen beim Münster-Marathon gewonnen. Vielseitigkeit ist also Trumpf bei der 25-Jährigen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!