1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Elferschießen: BSV Ostbevern wendet Blamage in Albachten noch ab

  8. >

Fußball: Frauen-Kreispokal

Elferschießen: BSV Ostbevern wendet Blamage in Albachten noch ab

Ostbevern

Der BSV Ostbevern stand im Zweitrunden-Spiel bei Concordia Albachten vor einer Blamage. Erst im Elfmeterschießen setzte sich der Westfalenligist beim B-Kreisligisten durch. Und wie reagierte BSV-Trainer Christian Rusche? Er blieb die Gelassenheit in Person.

-rau-

Karina Samberg verwandelte einen Elfmeter für den BSV. Foto: Aumüller

Was man über den Trainer Christian Rusche nach wenigen Monaten im Amt schon sagen kann: Er ist ganz sicher kein Haudrauf. Keiner, der ausflippt, wenn es mal nicht wunschgemäß läuft. Ganz im Gegenteil.

Seit diesem Sommer coacht Rusche die Fußballerinnen des BSV Ostbevern. Das Westfalenliga-Team mühte sich am Mittwochabend in der zweiten Kreispokal-Runde zu einem 5:3-Sieg beim B-Kreisligisten Concordia Albachten – nach Elfmeterschießen wohlgemerkt. 1:1 stand es zur Halbzeit und auch nach 90 Minuten (eine Verlängerung gibt es im Kreispokal nicht). Man muss dabei wissen: Ostbevern spielt vier Klassen höher als Albachten und ist mit einer Westfalenliga-tauglichen Formation angetreten.

Andere Trainer wären da schon mal aus der Haut gefahren. Rusche nicht. „So etwas gehört doch zum Fußball dazu. Am Ende zählt nur das Weiterkommen“, sagt der Coach ganz entspannt. „Wir hatten unzählige Möglichkeiten und hätten in der zweiten Halbzeit auch einen Elfmeter bekommen müssen“, so Rusche. „Dann läuft ein Spiel halt so, wenn der Gegner zu elft vorm eigenen Tor verteidigt und seine einzige Chance durch einen Sonntagsschuss auch noch reingeht.“

Mit einem Freistoß aus mehr als 25 Metern traf Albachten zum 1:1 (33.). Der BSV war früh in Führung gegangen, als der Ball nach einem Schuss von Kim Weber erst ans Bein der Concordia-Keeperin und dann ins Tor prallte (4.). Im Elfmeterschießen leisteten sich die Gäste nur einen Fehlschuss.

In der dritten Runde, angesetzt am 20. Oktober, spielen die BSV-Frauen bei der SG Telgte oder der SG Milte/Sassenberg (das Spiel war am Donnerstag erst nach Redaktionsschluss beendet).

BSV-Frauen: Aland – Feldmann (46. Mahnke), Samberg, Koenen, Köhne (46. Stövesand) – Glenzki, Bröcker, Weber, Kemper, Beste – Mende. Tore: 0:1 Averweg (4./Eigentor), 1:1 Hinrichs (33.). Elfmeterschießen: 0:1 Bröcker, 1:1 Schröder, 1:2 Samberg, Albachten verschießt, 1:3 Koenen, Albachten verschießt, Kemper verschießt, 2:3 Rennekamp, 2:4 Mende.

Startseite
ANZEIGE