1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Ems Westbevern und BSV Ostbevern stellen Läufer für den Marathon

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Ems Westbevern und BSV Ostbevern stellen Läufer für den Marathon

Westbevern/Ostbevern

Ems Westbevern erwartet den SV Mauritz und der BSV Ostbevern die dritte Mannschaft von Westfalia Kinderhaus. Das sind reizvolle, aber nicht unlösbare Aufgaben für die heimischen A-Ligisten. Beiden Teams fehlt jeweils ein Spieler, weil er vorher den Münster-Marathon läuft.

-ni/rau-

BSV-Fußballer Steffen Langanke läuft wieder den Münster-Marathon. Foto: Aumüller

Nach der starken Leistung und dem überraschenden 2:0-Sieg im Kreispokal gegen den Landesligisten BSV Roxel erwartet Fußball-A-Kreisligist Ems Westbevern am Sonntag (15 Uhr) den Tabellen-Neunten SV Mauritz.

„Es war für uns alle ein toller Pokal-Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. Nun aber gilt es, schnell den Schalter wieder umzulegen“, sagt Ems-Trainer Andrea Balderi und warnt vor dem spielstarken Gast aus Münster. Der Coach kann wieder mit Christian Nosthoff und Marius Weimann planen. Dafür fehlen Alexander Menke und Julian Knappheide (beide privat verhindert) sowie Fabian Engberding, der am Münster-Marathon teilnimmt.

Den läuft am Sonntagmorgen auch wieder Steffen Langanke und fällt damit im Heimspiel des BSV Ostbevern gegen die dritte Mannschaft von Westfalia Kinderhaus aus (Anstoß 15 Uhr). Matthis Poßmeier kehrt in den Kader zurück und zum ersten Mal in dieser Saison nach langer Verletzungspause auch Carsten Knoblich. Über den Aufsteiger aus Münster weiß Daniel Kimmina, dass er vorne gefährlich und hinten anfällig sein soll. „Es wird sicherlich ein enges Spiel“, sagt der BSV-Trainer. „Wir wollen unseren Stiefel durchziehen und den Gegner früh stören.“ Kinderhaus III hat drei der ersten vier Begegnungen gewonnen und nur gegen den TSV Handorf verloren.

Startseite
ANZEIGE