1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Erster Punkt in Olfen macht den BSV Ostbevern II nicht glücklich

  8. >

Volleyball: Frauen-Verbandsliga

Erster Punkt in Olfen macht den BSV Ostbevern II nicht glücklich

Ostbevern

Eine 2:1-Satzführung und dann 13:15 im Tiebreak: Der BSV Ostbevern II verpasste beim SuS Olfen nur knapp den ersten Sieg in dieser Saison. Bei aller Enttäuschung fand Trainer Frank Brockhausen auch lobende Worte.

-rau-

Foto: Aumüller

Die zweite Volleyballmannschaft des BSV Ostbevern holte am Sonntag den ersten Punkt in dieser Saison. Happy war beim Frauen-Verbandsligisten aber niemand – die Enttäuschung überwog. „Das war sehr, sehr knapp. Wir hätten auch 3:1 gewinnen können“, kommentierte Trainer Frank Brockhausen die 2:3-Niederlage (18:25, 25:17, 25:16, 14:25, 13:15) im Kellerduell beim SuS Olfen.

Der BSV-Reserve fehlte wieder der halbe Kader, dafür half ein Quartett aus der Dritten aus. „Wir können diese Spielerinnen ohne Bedenken reinwerfen und es funktioniert zu 120 Prozent“, lobte der Coach des Tabellenletzten. „Ich hoffe, dass die Mädels gemerkt haben, dass wir gegen die unteren Mannschaften nicht nur mithalten können.“

Die BSV-Zweite begann nervös. Viele Aufschlagfehler führten zum Satzverlust. „Den zweiten und dritten Satz haben wir dann klar dominiert“, sagte Brockhausen. Im vierten Durchgang verpennte sein Team den Start (0:8) und musste den 2:2-Satzausgleich hinnehmen. Der Tiebreak „war ein 50-zu-50-Ding“, so Brockhausen. Beim Stand von 11:11 leisteten sich die Gäste zwei entscheidende Fehler zum 11:13-Rückstand.

Am 26. Januar (Mittwoch) bestreitet der BSV II das Nachholspiel beim TSC Gievenbeck. Am 29. Januar (Sonntag) geht es zum Spitzenreiter Union Lüdinghausen II.

BSV-Frauen II: L. Schlautmann, Kolkmann, Rose, Heitkötter, Weusthof, Beuse, Spahn, Bisping, Lubeseder, Laus, C. Schlautmann.

Startseite
ANZEIGE