1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Frank Busch: „Wir wollen zurück in die Erfolgsspur“

  8. >

Fußball: SG Telgte

Frank Busch: „Wir wollen zurück in die Erfolgsspur“

Telgte

Die Telgter Bezirksliga-Fußballer wollen am heutigen Donnerstag im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen den VfL Wolbeck den vierten Saisonsieg einfahren. Personell gibt es kaum Veränderungen.

-khk-

Martin Röös (r.) traf am Sonntag in Cappel zweimal ins gegnerische Netz, aber nur ein Treffer zählte. Heute geht‘s gegen Wolbeck. Foto: Kock

Nach der unglücklichen 1:2-Niederlage in Cappel, bei der die Fußballer der SG Telgte den entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit kassierten, möchten sie es heute Abend im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen den VfL Wolbeck besser machen. „Wir wollen zurück in die Erfolgsspur“, sagt SG-Coach Frank Busch. Und er sieht dem Lokalderby optimistisch entgegen: „Wir hatten am Dienstag ein sehr gutes Training. Da war Feuer drin. Die Jungs machen einen konzentrierten Eindruck.“

Nicht wirklich erklären kann der Telgter Übungsleiter die unerwartet schwache Platzierung des nächsten Gastes. Platz 16 und lediglich zwei Zähler aus vier Begegnungen sind deutlich weniger als sich die Wolbecker im Vorfeld erhofft hatten.

Mit Kolja Zeugner steht ein neuer Trainer an der Seitenlinie. Im Sommer haben den VfL mehrere gestandene Bezirksliga-Spieler verlassen. Junge Leute sind dafür geholt worden. „Es befindet sich wohl alles noch in der Entwicklung“, so Busch, der im dritten Heimspiel gerne die Pluspunkte zehn, elf und zwölf einheimsen möchte.

Der SG-Kader wird sich gegenüber den Vorwochen kaum verändern. Marc Droste und Arbnor Jashari sind wieder dabei. Max Kretzer ist ins Training eingestiegen, ein Einsatz käme aber noch zu früh. Niclas Tewes und Markus Wieloch sind erneut von Verletzungen zurückgeworfen worden. Ob Lars Schwienheer mitwirken kann ist fraglich.

Startseite