1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Hristo Petrov war mit 18 Landesmeister in Bulgarien

  8. >

Basketball: SG Telgte-Wolbeck

Hristo Petrov war mit 18 Landesmeister in Bulgarien

Telgte

Mit 18 Jahren wurde Hristo Petrov mit Levski Sofia bulgarischer Meister im Basketball. Anschließend wechselte er zu Studienzwecken nach Münster. Nach einer vierjährigen Pause trägt der 25-jährige Aufbauspieler in dieser Saison das Trikot des Zweitregionalligisten SG Telgte-Wolbeck.

Von Karl-Heinz Kock und

Hristo Petrov (am Ball) überzeugt n Reihen der SG Telgte-Wolbeck bislang durch Tempo und seine Defensivqualitäten. Foto: Brunner

Das Basketballspielen hat Hristo Petrov in Bulgarien erlernt. Mit zwölf Jahren ist er vom Taekwondo zu den Korbjägern gewechselt. Nach zwei vorausgehenden dritten Rängen landete der Aufbauspieler im Alter von 18 Jahren mit der A-Jugend von Levski Sofia den ganz großen Coup und wurde Landesmeister in seiner südosteuropäischen Heimat. „Wir haben damals jeden Tag trainiert“, berichtete der heute 25-Jährige. Mehrere seiner ehemaligen Mitspieler sind inzwischen in internationalen Top-Ligen in Europa oder Nordamerika gelandet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!