1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Johanna Müller-Scheffsky verlängert in Borken

  8. >

Volleyball: 2. Bundesliga Nord Frauen

Johanna Müller-Scheffsky verlängert in Borken

Ostbevern

Der BSV Ostbevern darf sich endgültig keine Hoffnungen mehr machen, dass Johanna Müller-Scheffsky zurückkehrt. Die 23-Jährige bleibt auch in der kommenden Saison bei den Skurios Volleys Borken.

Johanna Müller-Scheffsky bleibt in Borken. Foto: Vera Horstmann

Der BSV Ostbevern darf sich endgültig keine Hoffnungen mehr machen, dass Johanna Müller-Scheffsky zurückkehrt. Die 23-Jährige bleibt auch in der kommenden Saison bei den Skurios Volleys Borken. Der Zweitligist gab jetzt die Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr bekannt. Müller-Scheffsky war im Sommer 2020 vom Bundesligisten USC Münster nach Ostbevern gekommen. Wegen einer Verletzung und der coronabedingten Spielpause kam die Münsteranerin nur auf zwei Zweitliga-Einsätze für den BSV. Als sich Ostbevern im Januar wegen der Pandemie vom Spielbetrieb zurückgezogen hatte, wechselte Müller-Scheffsky nach Borken. „Johanna hat in der letzten Spielzeit gezeigt, dass sie auf der Libero-Position ein ganz wichtiger Baustein für die Skurios Volleys ist“, teilt der Club aus dem Westmünsterland mit. Der BSV startet in der nächsten Saison in der 3. Liga. Müller-Scheffsky hatte vor Wochen gegenüber den WN betont, dass sie gerne weiterhin in der 2. Bundesliga spielen möchte. Die Mathematikstudentin schreibt derzeit an ihrer Masterarbeit.

Startseite