1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Klare Sache? BSV Ostbevern II erwartet den Vorletzten

  8. >

Volleyball: Verbandsliga Frauen

Klare Sache? BSV Ostbevern II erwartet den Vorletzten

Ostbevern

Als haushoher Favorit geht der BSV Ostbevern II ins Heimspiel gegen den OTSV Preußisch Oldendorf. Es könnte gegen den Tabellenvorletzten aber wieder so eng werden wie im Hinspiel, weil die Ostbevernerinnen die gleichen Probleme haben wie seinerzeit.

Ralf Aumüller

Lehrgang in Stuttgart: Leonie Ottens. Foto: Aumüller

Auf dem Papier eine glasklare Sache: Die Frauen des BSV Ostbevern II, Vierter in der Verbandsliga, erwarten am Sonntag (17 Uhr, Beverhalle) den Vorletzten OTSV Preußisch Oldendorf. Der hat zwar erst ein Spiel gewonnen und zuletzt zehnmal in Folge verloren, hat der BSV-Zweiten im Hinspiel (3:2 für Ostbevern) das Leben aber ganz schön schwer gemacht. „Da waren wir extrem ersatzgeschwächt“, erinnert sich Hartmut Abrell. Das könnte auch diesmal passieren, denn der BSV-Trainer bekam in dieser Woche eine Krankmeldung nach der anderen. Amelie Ahmerkamp, Eliza Carneim und Marie Kolkmann hatte es richtig erwischt. Wer rechtzeitig fit wird, steht erst am Sonntag fest. Definitiv fehlt Leonie Ottens. Sie ist in Stuttgart auf einem Lehrgang der Jugend-Beachnationalmannschaft. Aus der Dritten helfen Rahel Reinhardt und Sontje Lubeseder aus. „Die Aufgabe kann schwierig werden, sollte aber zu schaffen sein“, sagt Abrell vor dem Heimspiel.

Startseite