1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Langer Atem zahlt sich aus bei den Prüfungen

  8. >

Judo: BSV Ostbevern

Langer Atem zahlt sich aus bei den Prüfungen

Ostbevern

Monatelang haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene des BSV Ostbevern für die Gürtelprüfung trainiert. Jetzt haben alle Judoka bestanden und durften die erlernten Techniken auch gleich vorführen.

Die Judoka haben sich intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Alle haben bestanden. Foto: BSV

Die Judoka des BSV Ostbevern beendeten erfolgreich das Kalenderjahr. Zum Jahreswechsel gibt es neue Gürtelfarben. Dabei habe sich gezeigt, so teilt der Verein mit: Stetes Training zahlt sich wieder einmal aus. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der Judoabteilung haben allesamt ihre zweite Gürtelprüfung in diesem Jahr bestanden.

Foto: BSV Ostbevern

Unter der Anleitung ihres Trainers Uli Eikelmann arbeiteten die Judoka seit den Sommerferien in drei Altersgruppen auf die Gürtelprüfung hin. Mit zum Teil zwei Trainingseinheiten in der Woche erlernten sie die notwendigen Techniken. Dabei wurden die Motorik, Koordination, Kondition und Muskelkraft geschult und gestärkt, um die Wurf-, Halte- und Hebeltechniken ausführen zu können. Dabei halfen, heißt es in der Mitteilung, auch die Prinzipien des Judosports: Respekt, siegen durch nachgeben und Verantwortung für den Partner übernehmen.

Foto: BSV Ostbevern

Beim „Nikolaus-Judo“ durften die Prüflinge ihre neuen Gürtel in Empfang nehmen. Dann führten sie den interessierten Zuschauern, Freunden, Müttern und Vätern die erlernten Techniken vor. „Die Eltern der jungen Judoka kamen zum Teil aus dem Staunen nicht mehr heraus, als ihre Kinder zeigten, wie Judo funktioniert und was mit regelmäßigem Training alles erreicht und umgesetzt werden kann“, schreiben die BSV-Verantwortlichen.

Startseite