1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Nachwuchs aus Ostbevern und Westbevern hat erste Runde überstanden

  8. >

Volleyball: Westdeutsche Meisterschaft

Nachwuchs aus Ostbevern und Westbevern hat erste Runde überstanden

Ostbevern/Westbevern

Erfolgreich auf dem Weg zur Westdeutschen Meisterschaft: Zwei weibliche Nachwuchsteams haben die erste Qualifikationsrunde überstanden. Die U 18 des BSV Ostbevern und die U 16 der SG Westbevern/Ostbevern wurden jeweils Gruppensieger.

-ni/pd-

Die U 16 der SG Westbevern/Ostbevern wurde Gruppensieger in der Beverhalle. Foto: privat

Zwei weibliche Volleyball-Nachwuchsteams des BSV Ostbevern und SV Ems Westbevern waren am vergangenen Wochenende in der Qualifikationsrunde A zu den Westdeutschen Meisterschaften erfolgreich.

Die U 18-Mannschaft aus Ostbevern trat in der ersten Runde in Höntrop an. Mit zwei 2:0-Siegen gegen TB Höntrop (25:23, 25:14) und den Rumelner TV (25:7, 25:13) erspielten sie sich ein echtes Gruppenfinale gegen die SG Münster, das die BSV-Spielerinnen mit einer überragenden Teamleistung mit 2:1 (15:25, 25:19, 15:8) gewannen. Damit zogen sie als Gruppensieger in die Qualifikation B ein, die schon in zwei Wochen (5. Februar) ansteht.

Gruppensieger wurde auch die U 16-Spielgemeinschaft Westbevern/Ostbevern. Sie gewann in der Quali A in der Beverhalle mit 2:0 gegen die DJK Tusa Düsseldorf (25:19, 25:12), mit 2:1 gegen den TSV Weeze (23:25, 25:5, 15:6) und mit 2:1 auch gegen den VfL Ahaus (25:16, 22:25, 15:10). Jetzt freut sich das Team auf die entscheidende Qualifikationsrunde B am 4. März.

Die von Roland Eggersmann und Peter Lahrkamp trainierte Spielgemeinschaft besteht seit dem vergangenen Sommer. Lahrkamp lobt: „Die Mannschaft hat in kurzer Zeit erstaunlich gut zusammengefunden. Sie gibt nie auf und ist auch in schwierigen Situationen in der Lage, Lösungen zu finden.“

Startseite