1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Ostbeverns Trainer Christian Rusche: „Das war nicht unser Tag“

  8. >

Fußball: Westfalenliga Damen

Ostbeverns Trainer Christian Rusche: „Das war nicht unser Tag“

Ostbevern

Nach zwei Siegen zum Saisonbeginn hat es die Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Ostbevern am Sonntag beim 0:3 in Mecklenbeck erstmals erwischt. Die Leistung war nicht ausreichend für einen (Teil-)Erfolg.

-khk-

BSV-Damentrainer Christian Rusche Foto: Foto: Kock

Die schöne Serie von zwei Siegen zum Saisonauftakt hat ein jähes Ende gefunden. Bei der 0:3 (0:3)-Auswärtsniederlage in Mecklenbeck kamen die Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Ostbevern nicht für Zählbares in Frage.

„Das war nicht unser Tag“, fasste Übungsleiter Christian Rusche die mäßige Leistung der Blau-Weißen im Münsterland-Derby zusammen. Keine hochkarätige Torchance und kein einziger Eckball über 90 Minuten – das war zu wenig, um ein Erfolgserlebnis aus der Domstadt mitnehmen zu können.

Vor allem vor dem Seitenwechsel standen die Blau-Weißen auf verlorenem Posten. „Wir konnten den Ball nicht lange in den eigenen Reihen halten, Mecklenbeck hat uns mit seinem Gegenpressing den Rang abgelaufen. Wenn wir mal nach vorne gespielt haben, haben wir falsche Entscheidungen getroffen oder den Ball verstolpert“, so Rusche weiter.

Mit Offensivspielerin Paula Funcke hatte Wacker zudem eine Akteurin in ihren Reihen, die dem BSV-Aufgebot zwischen der 32. und 43. Minute gleich drei Gegentreffer einschenkte.

Nach der Pause wurde es aus Ostbeverner Sicht ein wenig besser, ohne jedoch an die guten Leistungen vom Rhade- und Berghofen-Spiel anknüpfen zu können. „Kämpferisch waren wir da, haben auch ein paar Passkombinationen zu Ende gebracht, aber unter dem Strich war es ein gerechter Mecklenbecker Sieg.“

BSV-Damen: Imholt – Mahnke, Samberg (85. Stövesand), Koenen, Beste – Rehm, Rieping (67. Feldmann), Bröcker, Kemper, Weber – Mende (83. Köhne). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Funcke (32./37./43.).

Startseite