1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Personalsorgen beim BSV Ostbevern II vor dem Kellerduell gegen ASV Senden

  8. >

Volleyball: Frauen-Verbandsliga 4

Personalsorgen beim BSV Ostbevern II vor dem Kellerduell gegen ASV Senden

Ostbevern

Ausgerechnet vor dem Kellerduell gegen den ASV Senden beklagt der BSV Ostbevern II eine lange Ausfallliste. Besonders groß sind die Sorgen bei den Gastgeberinnen auf der Annahmeposition.

-rau-

Rahel Reinhardt gehört zu den BSV-Spielerinnen, die gegen Senden fehlen. Foto: Aumüller

Das Kellerduell der Punktlosen in der Frauen-Verbandsliga steigt am Samstag (15 Uhr) in der Beverhalle. Die zweite Mannschaft des BSV Ostbevern erwartet den ASV Senden. Ostbevern hat bislang gegen den Ersten, Zweiten und Dritten der Tabelle gespielt, Senden gegen den Ersten, Zweiten und Vierten. „Eigentlich würde ich ja sagen, drei Punkte sind Pflicht. Aber wir haben sehr, sehr harte Personalprobleme. Uns fehlen allein fünf von sechs Annahmespielerinnen“, klagt BSV-Trainer Frank Brockhausen. „Wir nehmen jetzt einfach alles mit aus diesem Spiel, was wir kriegen können. Wir wollen die Sendenerinnen so unter Druck setzen, dass sie im Aufschlag voll ins Risiko gehen müssen.“ Erst ein paar Jahre ist es her, dass die ASV-Frauen an die Tür zur 2. Bundesliga geklopft haben. Kürzlich hat es wegen atmosphärischer Störungen einen Wechsel auf der Sendener Trainerbank gegeben.

Startseite
ANZEIGE