1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Peter Pourie coacht das zweite Damenteam

  8. >

Volleyball: BSV Ostbevern

Peter Pourie coacht das zweite Damenteam

Ostbevern

Peter Pourie wird in der Volleyball-Saison 2022/23 die zweite Damenmannschaft des BSV Ostbevern coachen. Ein Co-Trainer – für die Erst- und Zweitvertretung – steht auch schon fest.

-khk-

Die zweite Volleyball-Damenmannschaft des BSV – hier mit Karen Plogmann im Angriff – darf in der nächsten Saison wieder in der Verbandsliga spielen. Foto: Aumüller

Die zweite Volleyball-Damenmannschaft des BSV Ostbevern wird, obwohl sie sportlich abgestiegen war, auch 2022/23 in der Verbandsliga spielen dürfen. Der freiwillige Verzicht eines Konkurrenten macht dies möglich. Auf der Trainerposition wird es einen Wechsel geben: Für Frank Brockhausen, der dieses Amt aufgegeben hat, wird Peter Pourie übernehmen. Der 51-Jährige ist seit wenigen Tagen mit einer Viertelstelle als Hauptamtlicher in der Volleyball-Abteilung der Blau-Weißen tätig. Zuvor war er beim USC Münster tätig, hat den Bundesstützpunkt geleitet und war als WVV-Landestrainer aktiv. Er bringt also jede Menge Erfahrung in der Ausbildung von Volleyball-Talenten mit.

In der Verbandsliga-Gruppe 2 trifft sein Ensemble auf BW Annen, RC Borken-Hoxfeld IV, Union Lüdinghausen II, TSC Gievenbeck, Saxonia Münster, TV Mesum, 1. VC Recklinghausen, TV Gladbeck II, SG Sendenhorst und die junge WVV-Auswahl.

Pourie möchte die Durchlässigkeit zwischen den lediglich noch drei Damenteams fördern. Deshalb wird es gemeinsame Trainingseinheiten mit der dritten Mannschaft geben.

Als Co-Trainer steht ihm Iraj Shirali zur Seite. Dieser hat im Iran schon höherklassige Männerteams gecoacht und war auch als Co-Trainer bei der iranischen Junioren-Nationalmannschaft aktiv.

Vor vier Jahren kam der Coesfelder nach Deutschland. Im Rahmen eines Partnerschaftsprojektes mit dem USC Münster lernte ihn Dominik Münch kennen. Nach einer Hospitanz und kurzer Überlegungszeit hat sich Shirali, der einen internationalen Volleyball-Trainerschein besitzt, nun für die Tätigkeit in Ostbevern entschieden.

Er wird zweimal pro Woche bei den BSV-Übungseinheiten zugegen sein und zudem auch Übungsleiter Dominik Münch bei der Zweitbundesliga-Mannschaft als Co-Trainer unterstützen.

Startseite
ANZEIGE