1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Peter Pourie: „Wir werden eine stabile Rolle spielen“

  8. >

Volleyball-Verbandsliga: BSV Ostbevern II

Peter Pourie: „Wir werden eine stabile Rolle spielen“

Ostbevern

Die Vorbereitung und die jüngsten Testspiele stimmen Peter Pourie optimistisch: „Wir werden eine stabile Rolle spielen“, sagt der neue Trainer der Ostbeverner Verbandsliga-Volleyballerinnen.

-khk-

Peter Pourie steht vor dem ersten Pflichtspiel mit der zweiten Damenmannschaft des BSV Ostbevern. Foto: Foto: privat

Die zweite Damen-Volleyballmannschaft des BSV Ostbevern eröffnet die neue Verbandsliga-Saison am Sonntag um 17 Uhr mit einem Heimspiel in der Beverhalle gegen den RC Borken-Hoxfeld IV. „Das ist eine junge, technisch gut ausgebildete Mannschaft, die uns einiges abverlangen wird“, schaut der neue Übungsleiter Peter Pourie voraus auf das erste Pflichtspiel 2022/23. „Borken ist in NRW die Nummer eins beim weiblichen Nachwuchs.“

Mit der Vorbereitung seines Ostbeverner Aufgebotes ist er zufrieden: „Die war okay. Wir haben relativ spät losgelegt und sind ja als Nachrücker in der Liga geblieben. Was die neue Saison anbetrifft, mache ich mir keine Sorgen. Ich denke, wir werden eine stabile Rolle spielen. Einige Spielerinnen sind aus der dritten Mannschaft hoch gerückt. Uns stehen am Sonntag zwölf Akteurinnen zur Verfügung.“

Am Dienstag bestritt die BSV-Reserve noch ein letztes Testmatch und trennte sich dabei 2:2 vom niedersächsischen Oberligisten SV Bad Laer II. „Das hat gut funktioniert“, so Pourie, der sein Team gut präpariert sieht für die anstehenden Aufgaben. Insgesamt spielen in der Verbandsliga-Gruppe 3 elf Mannschaften – darunter eine WVV-Auswahl.

Startseite
ANZEIGE