Tennis: Sommerrunde

Saisonauftakt des TC Ostbevern ohne Niederlage

Ostbevern

Zwei Siege und ein Unentschieden: Die Herren und Damen des TC Ostbevern sind nach dem ersten Spieltag noch ungeschlagen. Spannend und hart umkämpft war die Begegnung der ersten Männermannschaft.

Das erste Herrenteam aus Ostbevern gewann knapp mit 5:4. Foto: TCO

Auftakt nach Maß: Mit zwei Siegen und einem Unentschieden feierten die drei Mannschaften des TC Ostbevern einen gelungenen Einstieg in die Tennis-Sommersaison.

Die Herren (Bezirksklasse) setzten sich in einer packenden Begegnung knapp mit 5:4 beim SC Nienberge durch. In den Einzeln mussten sie vier Mal über die volle Distanz gehen. Lukas Peschke (3:6, 6:0, 6:4), Kevin Kitzinski (2:6, 6:0, 6:1) und Nachwuchsspieler Moritz Bußmann (2:6, 7:5, 6:4) drehten jeweils nach Satzrückstand auf und sicherten dem TCO drei wichtige Einzelzähler. Jannick Gerdes (6:4, 7:6) sorgte nach den Niederlagen von Sebastian Tebbe (6:4, 6:7, 2;6) und Tim Horstmann (2:6, 5:7) für eine 4:2-Führung. Das Spitzendoppel Peschke/Müller machte mit einem souveränen 6:2, 6:1-Sieg den ersten Saisonerfolg perfekt. Nienberge betrieb mit den Siegen über Tebbe/Gerdes (5:7, 6:3, 8;10) und Bußmann/Phil Spahn (2:6, 4:6) nur Ergebniskosmetik.

Mit einem 3:3 gegen Westfalia Leeden gelang den jungen Herren II (1. Kreisklasse) ein respektabler Saisonauftakt. Bei ihrem ersten Einsatz im Seniorenbereich spielten die TCO-Nachwuchskräfte Jonas Termühlen (7:5, 1:6, 6:4) und Finn Schulze Topphoff (7:5, 6:4) groß auf. Spitzenspieler Jörn Spahn sorgte beim 6:1, 6:3 souverän für den dritten Einzelzähler, während Max Große Stetzkamp in zwei Sätzen unterlag. Beide Doppel gingen dann in zwei Sätzen an Leeden.

Starke Doppel brachten den Damen II (Kreisliga) einen 4:2-Auftakterfolg gegen den Lengericher TC. Ella Simon (6:3, 6:4) und Astrid Aumann (6:0, 6:1) egalisierten die Niederlagen von Annika Peschke und Philine Vogelsang. Aumann/Claire Kunstleve (7:5, 6:0) und Peschke/Simon (6:3, 6:3) vollendeten den ersten Sieg.

Startseite