1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Sebastian Wende: „Es reicht momentan nicht“

  8. >

Fußball: Landesliga-Damen der SG Telgte

Sebastian Wende: „Es reicht momentan nicht“

Telgte

Auf das kleine Zwischenhoch in Nottuln folgte für die Telgter Landesliga-Fußballerinnen erneut eine Heimniederlage. Diesmal unterlagen sie SuS Flaesheim mit 1:4. Einer SG-Akteurin gelang aber ein Traumtor.

-khk-

SG-Damentrainer Sebastian Wende musste eine 1:4-Heimniederlage gegen Flaesheim mitansehen. Foto: Foto: Biniossek

Im fünften Landesliga-Match haben die Fußballerinnen der SG Telgte die vierte Niederlage eingesteckt. Ohne ihre Leistungsträgerinnen Alexandra Füchtenbusch und Maeva Jocksch (Urlaub) kamen die Gastgeberinnen über 90 Minuten kaum zu nennenswerten Torchancen und unterlagen SuS Concordia Flaesheim mit 1:4 (1:1).

„Das Bemühen ist da, aber es reicht momentan einfach nicht“, so Coach Sebastian Wende. Die Gäste hatten fast die gesamte Spielzeit die Kontrolle über die Begegnung, obwohl sie defensiv eingestellt waren und an der Mittellinie mit ihren gefährlichen Angreiferinnen auf Konter warteten.

Den 0:1-Rückstand durch Saskia Kreuz (33.) glich Franziska Rüter unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff mit einem Fernschuss aus 35 Metern, der sich über die gegnerische Torhüterin ins Netz senkte, noch einmal aus. Auf das 1:2, das Verena Melchert nach gut einer Stunde mit einem Eigentor unterlief, hatte die SG-Elf – bis auf eine Chance für Jana Deipenwisch – dann aber keine passende Antwort mehr parat. Lou Pflips (72.) und Laura Giezenaar (90.) machten alles klar zu Gunsten des Tabellenzweiten.

Melchert sah in der 71. Minute, unmittelbar nach ihrer Auswechselung wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte und fehlt damit am nächsten Sonntag. Die SG durfte jedoch mit elf Akteurinnen zu Ende spielen. Torhüterin Vera Heinker hielt nach einem Pressschlag angeschlagen durch.

SG-Damen: Heinker – Rüter, Mors, Melchert (71. Joswowitz) – Baysal, Osthues (83. Baumgarten), Plagge, Deipenwisch, Fipke – Focke (73. Hilgenhöner), Honermann. Tore: 0:1 Kreuz (33.), 1:1 Rüter (45.+1), 1:2 Melchert (61./Eigentor), 1:3 Pflips (72.) und 1:4 Giezenaar (90.).

Startseite