1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. SG Telgte träumt vom Doppelaufstieg in die Kreisliga A und B

  8. >

Fußball: Gipfeltreffen und Entscheidungsspiel

SG Telgte träumt vom Doppelaufstieg in die Kreisliga A und B

Telgte

Die SG Telgte träumt vom Doppelaufstieg seiner beiden Reserveteams in die Kreisliga A und B. Die zweite Mannschaft erwartet im Spitzenspiel den Tabellenführer GW Westkirchen. Die Dritte spielt in Milte gegen den IFC Warendorf um Meistertitel und Aufstieg.

-rau-

Peer Starzonek (r.), hier beim Derby in Ostbevern, will mit der Telgter Zweiten das Spitzenspiel gegen Westkirchen gewinnen. Foto: Kock

Es könnte ein Traum-Wochenende werden für Björn Busch. Oder ein ganz bitteres. Am heutigen Samstag kickt er mit der dritten Mannschaft der SG Telgte in Milte um den Aufstieg in die Kreisliga B. Am Sonntag steht er als Trainer der SG-Zweiten an der Seitenlinie, wenn im Spitzenspiel gegen Grün-Weiß Westkirchen womöglich eine Vorentscheidung im Rennen um den Aufstieg in die Kreisliga A fällt.

„Ich bin ganz guter Dinge“, sagt der Spieler und Coach – und meint beide Partien. Vorm vorletzten Spieltag der Kreisliga B2 steht Westkirchen ganz oben, mit einem Punkt vor Telgte II. Mit einem Sieg wären die Westkirchener, die einen Fanbus gechartert haben, bereits Meister. Ansonsten fällt die Entscheidung in der letzten Runde am Pfingstmontag.

Seit Oktober ungeschlagen

Westkirchen hat seine beiden Niederlagen in der Hinrunde kassiert, ist seit dem 24. Oktober ungeschlagen. Die Telgter haben ihre drei Niederlagen in einer Schwächephase zu Beginn der Rückrunde hinnehmen müssen. Das Hinspiel endete torlos.

„Aus dem aktuellen Kader sind alle an Bord. Wir haben es selbst in der Hand“, betont Busch. „Wer Meister wird und aufsteigt, hat es dann auch verdient. Westkirchen und wir gönnen uns gegenseitig den Aufstieg.“

Ähnlich entspannt ist auch Janusz Bemben vor dem Entscheidungsspiel der SG-Dritten gegen den IFC Warendorf. „Wir haben einen vollen Kader. Die Jungs sind gut drauf, sind heiß. Es wird ein offenes Spiel“, sagt der Telgter Trainer. „Wenn wir verlieren, geht die Welt nicht unter. Hut ab, was die Jungs geleistet haben. Damit hat keiner gerechnet.“

Die besten Torjäger der Liga

Die beiden Topteams stehen am Saisonende punktgleich an der Spitze der Kreisliga C3. Die Warendorfer haben das bessere Torverhältnis, aber das zählt auf Kreisebene nicht. Das Hinspiel gewann der IFC, der mit Burhan Hasimi (33 Treffer) und Robert Wopke (27) die beiden besten Torjäger der Liga stellt, mit 2:1. Das Rückspiel wurde – wie berichtet – beim Stand von 0:0 abgebrochen und für beide Teams als Niederlage gewertet. Steht es nach 90 Minuten in Milte unentschieden, geht es in die Verlängerung und gegebenenfalls ins Elfmeterschießen.

Das Entscheidungsspiel zwischen der SG Telgte III und dem IFC Warendorf wird am heutigen Samstag um 16 Uhr in Milte angepfiffen. Das Topspiel SG Telgte II gegen GW Westkirchen beginnt am Sonntag um 12.30 Uhr im Takko-Stadion.

Startseite
ANZEIGE