1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Teilnehmerfeld beim TC Ostbevern diesmal eher klein

  8. >

Tennis: 9. Sparkassen-Seniors-Cup

Teilnehmerfeld beim TC Ostbevern diesmal eher klein

Ostbevern

Das Teilnehmerfeld beim 9. Sparkassen-Seniors-Cup in Ostbevern war eher klein. Die sportliche Bilanz der TCO-Sportler fiel durchwachsen aus.

Von Karl-Heinz Kock

Gruppenbild von der neunten Auflage des Sparkassen-Seniors-Cups mit den TCO-Akteuren Reinhold Spahn (2.v.l.), Andreas Tourneur (5.v.l.), Clemens Börger (4.v.r.), Organisator Karl-Heinz Spahn (3.v.r.) und Roland Stockhorst (rechts) sowie Kurt Bellmann (vorne). Foto: TCO

21 Tennisspieler nahmen am neunten Sparkassen-Seniors-Cup teil, der am Wochenende auf der Ostbeverner Tennisanlage stattfand. Mit sechs Herren 40, elf Herren 50 und vier Herren 60 fiel das Feld der Sportler diesmal eher klein aus. „Ich denke, das ist den Ferien geschuldet“, sagt Organisator Karl-Heinz Spahn. Die Mindestzahl von drei Startenden pro Klasse wurde auf jeden Fall erreicht – darunter muss sich mindestens immer ein Akteur befinden, der nicht aus dem ausrichtenden Verein stammt.

Die Bilanz der Ostbeverner Akteure fiel dabei durchwachsen aus, die Anzahl ihrer Siege und Niederlagen hält sich in etwa die Waage. Beide Begegnungen gewinnen konnte Sven Gerdhenrich (Herren 40/Leistungsklasse 21,8), der erst seit diesem Jahr Vereinsmitglied ist. Er wies sowohl den Füchtorfer Frank Möllenstroth (6:0, 6:1) als auch Marc Hullmann vom TC Strümpe aus der Nähe von Krefeld beim 2:6, 6:4, 11:9 in die Schranken.

Das gleiche Kunststück gelang Kurt Bellmann (LK 19,2) bei den Herren 60, allerdings profitierte er einmal von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners. In seinem zweiten Match behielt der TCO-Akteur gegen Bernd Lauhoff (DJK Wacker Mecklenbeck) mit 6:4 und 6:3 die Oberhand.

Roland Stockhorst (LK 18,6) unterlag Maximilian Sperfeld vom VfL Kloster Oesede mit 2:6 und 4:6. Im Duell mit Frank Möllenstroth vermochte er im ersten Durchgang mehrere Satzbälle nicht zu nutzen und verlor dann mit 6:7, 6:2 und 5:10.

Bei den Herren 50 zog Andreas Tourneur (LK 19,7) zunächst gegen Frank Dilling (TSV Widukindland) in zwei Sätzen den Kürzeren, um anschließend gegen Karsten Ebersberg (TV Lohne) verletzt aufgeben zu müssen. Reinhold Spahn (LK 19,6) gewann zwar mit 6:3, 4:6 und 10:8 gegen Clemens Börger (LK 18,8), unterlag aber gegen Michael Heise mit 1:6, 6:1 und 6:10. Börger verlor seine zweite Begegnung gegen Frank Schöpper vom TC GW Reckenfeld) mit 5:7 und 3:6.

Startseite
ANZEIGE