1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Torwart Sebastian Neukötter wächst über sich hinaus

  8. >

Fußball: SG Telgte

Torwart Sebastian Neukötter wächst über sich hinaus

Telgte

Die SG Telgte hat einen Zähler vom Auswärtsmatch in Westönnen mitgebracht. Dass sie diesmal kein Gegentor gefangen hat, hat sie vor allem einem Akteur zu verdanken.

-khk-

Telgtes Torhüter Sebastian Neukötter hielt in Westönnen großartig. Foto: Foto: Kock

„Es war ein 0:0 der guten Art“, resümierte SG-Coach Frank Busch nach 90 unterhaltsamen Minuten in Westönnen. „In der ersten Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft und hätten mit einer 2:0- oder 3:0-Führung in die Pause gehen müssen.“ Die Gastgeber liefen den Gegner extrem hoch an, dahinter ergaben sich immer wieder freie Räume.

Die Telgter Fußballer lauerten im 5:4:1-System auf Konter und besaßen zunächst reichlich Möglichkeiten, einen Vorsprung her­auszuspielen. Dabei war Sturmführer Jo Maffenbeier an allen gefährlichen Aktionen beteiligt. Unter anderem setzte er einen Freistoß knapp drüber und umkurvte einmal sogar den gegnerischen Keeper, um dann jedoch lediglich das Außennetz zu treffen.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich die SG kaum noch aus dem immer stärker werdenden Druck der Hausherren befreien. Sebastian Mende musste nach der dritten Behandlung (51.) mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Sein Vertreter Sebastian Neukötter wuchs in der Folge über sich hinaus und parierte fünfmal glänzend. „Er hat uns in der Schlussphase den Kopf gerettet“, so Übungsleiter Busch. „Wie könnt ihr solch einen Torwart auf der Bank sitzen haben?, hat man uns gefragt. Unter dem Strich passt das Unentschieden.“

SG: Mende (51. Neukötter) – Gronover, Schwienheer, Kretzer, Hitchcock – Röös, Plagge, Lubeseder, Wolf (2. Tewes), Droste (67. L. Kleinherne) – Maffenbeier (76. Malaj). Tore: Fehlanzeige

Startseite