1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Verletzungen schmälern die Freude der Baskets

  8. >

SG Telgte-Wolbeck

Verletzungen schmälern die Freude der Baskets

Telgte

Die sportliche Ausbeute des Wochenendes kann sich für die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck sehen lassen. Allerdings haben sie jetzt auch vier verletzte oder angeschlagene Spieler in ihren Reihen.

-khk-

Marc Schwanemeier sah zwei Siege seiner SG-Basketballer – aber auch zwei Verletzungen. Foto: Foto: Thomas Biniossek

Die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck durften sich im Rahmen ihres zweitägigen Trainingslagers über zwei Erfolge in Testmatches freuen. Allerdings wurde dieser positive Eindruck durch zwei Verletzungen geschmälert. Tahirou Diaby Touré erhielt einen Schlag auf die Nase, Mardin Ahmedin musste mit Knieproblemen passen. Zudem sind mit Robert Burrichter und Kai Patte zwei weitere Akteure angeschlagen. Dieses Quartett kam nur im ersten Duell zum Einsatz.

Dabei gewannen die heimischen Korbjäger in der Bundeswehr-Sportschule in Warendorf mit 63:51 (27:25) gegen Toros Sechtem, einem Team, das ebenfalls in der 2. Regionalliga aktiv ist. „Beide Mannschaften hatten müde Beine“, urteilte SG-Coach Marc Schwanemeier. „In der Offense haben wir in der zweiten Hälfte unseren Rhythmus gefunden.“

Gegen den Oberligisten Westfalia Kinderhaus behielt sein Aufgebot tags drauf deutlich mit 92:64 (48:27) die Oberhand. David Blome (20), Simon König (18), Leon Schmidt (11), Sören Krapp (11), Shayan Anssari (9), Felix Blome (9), Daniel Woltering (8), Jonah Dohmen (4) und Alexander Krone (2) erzielten hier die Punkte. Aufbauspieler Dohmen half in der Erstvertretung aus, da dieser ansonsten lediglich acht Akteure zur Verfügung gestanden hätten.

Das nächste und letzte Testspiel steigt am 23. Oktober (Samstag) um 16 Uhr beim Oberligisten in Borken.

Startseite