1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Vier Fragezeichen beim BSV Ostbevern

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Vier Fragezeichen beim BSV Ostbevern

Westbevern/Ostbevern/Telgte

Die Fußballer des SV Ems Westbevern wollen ihre Tabellenführung in der Kreisliga A verteidigen. Der BSV Ostbevern hat einen Aufsteiger zu Gast, während sich die SG Telgte II als klarer Außenseiter auf den Weg nach Sendenhorst macht.

-khk/ni-

Hendrik Schlunz kann wieder auf Torejagd gehen. Foto: Foto: Aumüller

Für Trainer Andrea Balderi und die Aktiven des SV Ems Westbevern ist die Tabellenführung in der Kreisliga A eine schöne Momentaufnahme. Der Fokus ist aber auf das Heimspiel gegen den SC DJK Everswinkel am Sonntag um 15 Uhr in Vadrup gerichtet.

„Hier gilt es, die gute Leistung aus dem Spiel beim SC Füchtorf zu bestätigen. Das wird auch notwendig sein, denn uns erwartet ein Gegner, der uns alles abverlangen wird. Das Team ist prima besetzt und für jede Überraschung gut. Wir müssen unsere Leistung abrufen und nur auf uns schauen“, sagt Balderi. Der Coach kann wieder auf Torjäger Hendrik Schlunz zurückgreifen. Das erhöht die Durchschlagskraft in der Offensive. In der Defensive ist Fabian Engberding wieder einsatzbereit.

Die SG Telgte II fährt als Außenseiter zum Tabellendritten SG Sendenhorst. „Die Truppe ist mit sehr guten Fußballern gespickt. Wir versuchen über eine kompakte Defensive zu Kontern zu kommen“, gibt Coach Björn Busch als Marschroute für Sonntag um 14.30 Uhr aus. Mit Lucas Lassak (Leistenprobleme), Leon Brombach (beruflich verhindert) und Can Cevik (noch drei Spiele gesperrt) fallen drei Akteure aus der Emsstadt aus. Jonas Allmich steht immerhin für einen Kurzeinsatz zur Verfügung.

Der BSV Ostbevern hat den Tabellen-14. BW Aasee II zu Gast. „Ich habe sie vor zwei Wochen spielen sehen. Gegen Sassenberg haben sie sehr kompakt in der eigenen Hälfte gestanden. Ob sie das gegen uns auch tun, sehen wir am Sonntag um 15.30 Uhr“, sagt Daniel Kimmina. Lucas Wigger wird nicht dabei sein. Marco Bensmann, Roman Middrup, Niels Ritter und Robin Hagenah sind angeschlagen und fraglich. „Es kann sein, dass es auf der Bank eine Überraschung gibt“, so der BSV-Trainer.

Startseite