1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Wiebke Silge vor Wiedersehen mit USC Münster

  8. >

Volleyball: 1. Bundesliga Damen

Wiebke Silge vor Wiedersehen mit USC Münster

Ostbevern

Ihre volleyballerische Grundausbildung hat Wiebke Silge beim BSV Ostbevern erhalten. Anschließend spielte sie für die Erstligisten USC Münster, SC Potsdam und VC Kanti Schaffhausen. Seit 2022 trägt die 26-Jährige das Trikot der Ladies in Black Aachen. Am Samstag kommt‘s zum Wiedersehen in Berg Fidel.

Von Karl-Heinz Kock

Vor historischer Kulisse präsentieren sich die Bundesliga-Volleyballerinnen der Ladies in Black Aachen auf ihrem aktuellen Mannschaftsbild. Mit der Nummer zwölf auf dem Trikot ist darauf auch die Ostbevernerin Wiebke Silge zu sehen. Am Samstag gastiert der Erstligist aus dem Rheinland beim USC Münster. Foto: Andreas Steindl

26 Jahre jung ist Wiebke Silge und hat schon einiges gesehen von der Volleyball-Welt. 2011 verließ sie den BSV Ostbevern in Richtung USC Münster. Nach vier Jahren im Sportinternat in der Domstadt und einem starken Bundesliga-Debüt beim vielfachen Deutschen Meister wechselte die Mittelblockerin 2015 zum Erstliga-Konkurrenten SC Potsdam.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!