1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Frenkert fehlt Preußen nach Schulter-OP wochenlang

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Frenkert fehlt Preußen nach Schulter-OP wochenlang

Münster

Schlechte Nachrichten für Preußen Münster: Lukas Frenkert hat sich am Mittwoch in Lotte schwerer an der Schulter verletzt und fällt vorerst aus. Der 21-Jährige muss sich sogar einem Eingriff unterziehen.

Von Jonas Austermann

Lukas Frenkert (l.) verletzte sich am Mittwochabend beim Nachholspiel von Preußen Münster gegen die SF Lotte. Physiotherapeut Lukas Brüggemann untersucht in dieser Szene. Foto: Jürgen Peperhowe

Herber Rückschlag für Preußen Münster: Linksverteidiger Lukas Frenkert fällt mehrere Wochen aus. Der 21-Jährige hat sich am Mittwochabend beim 3:2-Sieg in Lotte eine Schultereckgelenksprengung zugezogen und soll noch in dieser Woche operiert werden.

29 Minuten war das Nachholspiel zwischen SF Lotte und den Adlerträgern alt, als Frenkert nach einem Zweikampf zu Boden ging und mit schmerzverzerrtem Gesicht an der Seitenauslinie behandelt werden musste. Physiotherapeut Lukas Brüggemann kümmerte sich um den Verletzten.

Der Winter-Rückkehrer vom FC Schalke 04 II ist laut Clubmitteilung anschließend umgehend ins Universitätsklinikum (UKM) nach Münster gebracht worden. Dort diagnostizierten die Ärzte eine Schultereckgelenksprengung. Frenkert wird sich am Freitag im UKM einem Eingriff unterziehen - und damit vorerst ausfallen.

Diese Alternativen hat Preußen-Coach Hildmann

Hinten links wird folglich eine Stelle frei in der Preußen-Startelf. Luke Hemmerich betrieb bereits am Mittwoch nach der Auswechslung von Frenkert jede Menge Werbung in eigener Sache. Der Blondschopf wechselte von der Rechtsverteidigerposition nach links und erzielte zwei Tore beim 3:2-Erfolg.

Marvin Thiel erlitt beim Böllerwurf von Essen ein Knalltrauma und stieg erst am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining ein. Er stand am Mittwochabend aber noch nicht wieder im Preußen-Kader. Auch Jannik Borgmann war nach den Geschehnissen von Essen zunächst außen vor und infizierte sich nun auch noch mit dem Coronavirus. Gut möglich also, dass Preußen-Trainer Sascha Hildmann zunächst auf Hemmerich als Linksverteidiger setzen wird.

Startseite
ANZEIGE