1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. „Es gab einige Anfragen“: Warum Preußens Teklab trotzdem blieb

  8. >

Fußball: Regionalliga West

„Es gab einige Anfragen“: Warum Preußens Teklab trotzdem blieb

Münster

Henok Teklab hat sich in der vergangenen Saison bei Preußen Münster in den Vordergrund gespielt. Das blieb anderen Vereinen nicht verborgen - und doch ist der Flügelflitzer noch immer beim SCP. Teklab spricht über die Gründe und den verpassten Aufstieg.

Von Thomas Rellmann

Henok Teklab war in der Saison 2021/22 der Shootingstar der Preußen. Der Flügelspieler erzielte sieben Tore in der Regionalliga und legte elf Treffer vor. Foto: Thomas Rellmann

Henok Teklab redet gar nicht erst um den heißen Brei herum. „Ja, es gab einige Anfragen, und ich habe es auch in Betracht gezogen zu wechseln, als wir nicht aufgestiegen sind.“ Doch Preußen Münster gab seinen besten Assistgeber, der noch bis 2023 gebunden ist, nicht frei. Zu wichtig ist er für das neu und alte Ziel – zumal der Markt aktuell nur geringe Ablösen abwirft. Da wird Sportchef Peter Niemeyer nicht schwach.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE