1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Preußen Münster schlägt einmal zu und bleibt wachsam

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Preußen Münster schlägt einmal zu und bleibt wachsam

Benedikt Zahn ist der Mann, der beim SC Preußen Münster Innenverteidiger Simon Scherder von der Spitze der internen Torjägerliste vertreiben soll. Zahn heuerte kurz vor Schließung der Wahllokale am Montagabend beim Regionalligisten an und ist damit Kadermitglied Nummer 23. Die Suche geht weiter.

Ansgar Griebel

Kader-Mitglied Nummer 23: Ist Stürmer Benedikt Zahn der Mann, der Innenverteidiger Simon Scherder die vereinsinterne Torjägerkrone streitig machen kann?. Foto: SCP/pp

MünsterUnd es kam eine Zeit, da konnte sich der SC Preußen Münster plötzlich gar nicht mehr vor Stürmern retten. An den letzten Tagen der Wechselperiode gaben sich die Angreifer an der Hammer Straße die Klinke in die Hand – erst rein, dann aber auch flugs wieder raus. In den meisten Fällen war es dann doch nur eine kurze Stippvisite: Verein und Spieler fanden lange nicht zusammen, ehe am Montagabend, wenige Stunden bevor Punkt Mitternacht der 5. zum 6. Oktober und auch das zweite Transferfenster final verrammelt und verriegelt wurde, Benedikt Zahn dem westfälischen Regionalligisten sein Ja-Wort gab. Zur großen Erleichterung von Preußen-Sportdirektor Peter Niemeyer, der vor und nach der ersten Saisonschlappe der Preußen in Köln nahezu ununterbrochen Gespräche mit potenziellen Neuzugängen und ihren ehrgeizigen Beratern führte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE