1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Preußen-Talente trainieren unter strengen Vorkehrungen wieder

  8. >

Fußball: Junioren-Bundesligen

Preußen-Talente trainieren unter strengen Vorkehrungen wieder

Münster

Da die Bundesligen im April wieder starten sollen und die Stadt grünes Licht erteilt hat, trainieren die A- und B-Junioren von Preußen Münster seit Dienstag wieder. Der Verein legt aber großen Wert darauf, dass der Infektionsschutz nicht zu kurz kommt.

wn

Jonathan Wensing und die SCP-Talente sollen bald wieder spielen. Foto: fotoideen.com

In enger Abstimmung mit dem Krisenstab der Stadt Münster und nach Vorlage eines umfassenden Hygienekonzeptes sind die A- und B-Junioren des SC Preußen bereits am Dienstag auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. „Wir sehen diese Entwicklung durchaus mit gemischten Gefühlen“, sagt Sportdirektor Peter Niemeyer. „Wir haben eine große gesellschaftliche Verantwortung, müssen uns aber ernsthaft darauf einstellen, dass der Spielbetrieb schon Anfang April fortgesetzt wird. Im Sinne der Chancengleichheit, gerade aber mit Blick auf das Verletzungsrisiko nach so einer langen Pause, müssen wir rechtzeitig die Weichen stellen.“

Die Profis hatten nach mehrwöchiger Unterbrechung im Mai 2020 nur fünf Tage Vorbereitungszeit, ehe in der 3. Liga wieder der Ball rollte. Andere Clubs waren da schon lange im Training. Geht es nach dem DFB, sollen die Jugend-Bundesligen, deren Spieler als Leistungssportler eingestuft werden, im Idealfall schon am ersten April-Wochenende wieder anlaufen. Die Talente in den Nachwuchsleistungszentren der Top-Clubs sind lange wieder im Training oder haben teils gar nicht pausiert. Den Wettbewerbsnachteil gelte es nun so gering wie möglich zu halten.

Duschen und Kabinen bleiben bis auf Weiteres geschlossen, eine individuelle Anreise, möglichst ohne die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, wird empfohlen. Darüber hinaus werden alle am Trainingsbetrieb beteiligten Personen vor dem ersten Training einem Corona-Test unterzogen. Die Teilnahme an den Einheiten ist für die Talente zu jedem Zeitpunkt freiwillig.

  • Bianca Segelken, leitende Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, hat sich zur zertifizierten Hygienebeauftragten im Veranstaltungswesen weiterbilden lassen.
Startseite
ANZEIGE