1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. SCP-Verfolger Wuppertal lässt in Wiedenbrück Punkte liegen

  8. >

Fußball: Regionalliga West

SCP-Verfolger Wuppertal lässt in Wiedenbrück Punkte liegen

Münster

Frohe Kunde für den am Samstag beschäftigungslosen SC Preußen Münster: Verfolger Wuppertaler SV ist beim SC Wiedenbrück nicht über ein 1:1 hinausgekommen, der SCP liegt damit neun Punkte vor dem WSV.

Kann am Ergebnis der Wuppertaler nichts zu meckern haben: Preußen-Trainer Sascha Hildmann. Foto: Jürgen Peperhowe

Da das Auswärtsspiel beim 1. FC Bocholt abgesagt worden war, befindet sich der SC Preußen Münster bereits in der Winterpause. Andere Mannschaften, die dem Tabellenführer der Regionalliga West noch gefährlich werden können, mussten am Samstag dennoch ran.

Wuppertal spielte – nach einer Serie von sieben Siegen am Stück – nur remis in Wiedenbrück, Borussia Mönchengladbach II hingegen setzte sich daheim klar mit 5:0 gegen den 1. FC Düren durch. Damit rückten die Gladbacher vor auf Tabellenplatz zwei. Mit 36 Punkten liegen sie nun acht Punkte hinter den Preußen, haben aber auch eine Partie mehr (20) absolviert als Münster und Wuppertal (jeweils 19 Spiele).

Auch der 1. FC Kaan-Marienborn mischt weiter oben mit. Nach dem 1:0-Auswärtssieg beim 1. FC Köln II liegt der Aufsteiger mit 34 Punkten aus 20 Spielen auf dem vierten Tabellenrang.

Startseite