1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Nach Preußen-Abbruch auf Schalke: Das sagt die Spielordnung

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Nach Preußen-Abbruch auf Schalke: Das sagt die Spielordnung

Gelsenkirchen

FC Schalke 04 II führte durch einen Treffer von Andreas Ivan gegen Preußen Münster mit 1:0 – nach 27 Minuten wurde die Partie abgebrochen. Die Partie dürfte neu angesetzt werden, und das beim Spielstand von 0:0. Doch muss der SCP bis Dezember warten?

Dunkle Wolken über dem Parkstadion in Gelsenkirchen während der Regionalliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 II und Preußen Münster. Foto: Jürgen Peperhowe

Bernhard Niewöhner, der frühere Geschäftsführer von Preußen Münster und Dauergast bei Heim- wie auch Auswärtsspielen, wusste gleich, was die Stunde geschlagen. Ganz klar, das in der 27. Minute abgebrochene Spiel zwischen Gastgeber FC Schalke 04 II und Preußen Münster werde neu angesetzt, sagte er. Niewöhner kennt sich aus in den Statuten und Regularien des Verbandsfußballs. Schiedsrichter Marc Jäger aus Euskirchen hatte das Punktspiel der Regionalliga West unterbrochen und dann nach kurzer Beratung endgültig abgeblasen. Das war am Samstag, als eine gewaltige Gewitterfront für zwei, drei Stunden über Gelsenkirchen hing.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!