1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Sportradar meldet keine Auffälligkeit bei Preußen-Partie in Oberhausen

  8. >

Fußball: Testspiel

Sportradar meldet keine Auffälligkeit bei Preußen-Partie in Oberhausen

Die Preußen waren nach dem 1:1 in Oberhausen ihrer Pflicht nachgekommen und meldeten eine seltsame Schiedsrichter-Entscheidung dem DFB. Der erteilte aber nun Entwarnung. Es waren keine besonders auffälligen Quoten auf das Testspiel platziert.

Alexander Heflik

Max Schulze Niehues war Leidtragender der Fehlentscheidung.  Foto: Jürgen Peperhowe

Das Testspiel zwischen RW Oberhausen und Preußen Münster (1:1) hat keine weiteren juristischen Nachwehen. Der SCP hatte beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) den Elfmeterpfiff des Schiedsrichters in der zweiten Halbzeit gemeldet. Sportvorstand Carsten Gockel sah sich dazu veranlasst, nachdem die Drittligisten vom DFB mehrfach und offiziell dazu aufgefordert waren, aus ihrer Sicht krasse Fehlentscheidungen selbst in Testspielen zu melden.

DFB-Drittliga-Spielleiter Markus Stenger erklärte nun, dass diese Elfmeterentscheidung keine Auswirkungen auf den weltweiten Wettmarkt gehabt habe: „Unser Partner Sportradar hat erklärt, dass es absolut keine Auffälligkeiten bei der Betrachtung der Wettquoten zu diesem Spiel gegeben hat. Es gibt keine Hinweise auf eine Manipulation.“ Weitere Ermittlungen gegen den Schiedsrichter gibt es somit nicht mehr.

Startseite
ANZEIGE