1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Trost von Ex-Preußen Gockel, Metzelder, Steffen oder Fascher

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Trost von Ex-Preußen Gockel, Metzelder, Steffen oder Fascher

Münster

Einmal Preuße, immer Preuße: Stimmt nicht immer, aber Spuren hinterlässt der Club dann doch bei fast allen früheren Wegbegleitern. Aufmunternde Worte kamen aus allen Ecken der Republik, Meistertrainer Marc Fascher schrieb sogar aus Frankreich. Aber auch Malte Metzelder und Horst Steffen meldeten sich ...

Von Ansgar Griebel

Marc Fascher fiebert weiter mit dem SCP. Foto: Jürgen Peperhowe

„Mund abputzen und nächste Saison aufsteigen!!“ Wenn es doch nur so einfach wäre, doch dieser kurze Hinweis kommt aus berufenem Munde. Marc Fascher weiß, wie man in die 3. Liga aufsteigt. Am 6. Mai 2011 dirigierte der Hamburger Trainer den Chor von 18 500 euphorisierten Fans im Preußenstadion. Elf Jahre danach drückte der „Fischkopp“, der 2014 auch knapp ein Jahr lang RW Essen trainierte, aus der Ferne die Daumen für den SCP. Er sieht den Weg jetzt frei für Münster: „Der finanziell scheinbar übermächtige Rivale ist raus.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE